1. Die Erfindung des eigenen Verderbens

    Dienstag, April 26th, 2011

      Es hat eine Weile gedauert, ehe ich mich traute, zu diesem Buch etwas zu schreiben. Als mir Hans Zengeler seinen “Traumtänzer” in die Hand drückte, hatten wir ziemlich viel miteinander geredet und geraucht, wir hatten uns über Vorlieben ausgetauscht und Aversionen, wir wussten beide, dass wir die Texte des anderen schätzen. Wir gehören derselben […]

  2. Europäische Familiengeschichte im Banat

    Montag, April 11th, 2011

    Zwischen Dreißigjährigem Krieg, Zuwanderung deutschstämmiger “Donauschwaben” im 18. Jahrhundert und den Massakern, Vertreibungen, ethnischen Säuberungen des XX. Jahrhunderts spielt der Roman von Catalin Dorian Florescu. Der Autor ist selbst gebürtiger Rumäne aus Temeschwar (Timisoara), floh mit seinen Eltern vor 30 Jahren in die Schweiz. Die Verbundenheit zu seiner alten Heimat, dem Banat, mit seiner erzwungenermaßen […]

  3. Literatur als Lebensrettung – Eberhard Haufe zum 80sten

    Samstag, März 5th, 2011

    Eine “Not- und Erstlingsarbeit” nennt Eberhard Haufe seine Anthologie deutscher Mariendichtung aus dem Jahr 1960. Er tut das 1993 in seiner Dankesrede zur Verleihung des Weimar-Preises, einer Auszeichnung, die er längst verdient hatte. Aber als er jene Anthologie herausgab, hatten ihn marxistisch-leninistische “Säuberer” aus der Universität Leipzig entfernt, er war stellungslos, hätte wohl wie mancher […]

  4. Reiseweg für Romantiker

    Dienstag, Dezember 21st, 2010

    Vielleicht liest sich der originelle und erheiternde Roman des jungen Schweizers Andri Perl gerade im tiefen Winter besonders genüsslich. Mir jedenfalls hat er so viel Vergnügen gemacht, dass ich ihm gern zu einer Besprechung in SWR 2 “Forum Buch” verholfen habe. Dort heißt es: “Seine Poesie ist heutig wie seine Erfahrungen als Rapper. Schon in […]

  5. Unterstützung für den Verlag Urs Engeler Editor: Die Lyrik ist tot. Es lebe die Lyrik.

    Mittwoch, Juni 10th, 2009

    So einige Spatzen pfeifen es von den Dächern: Der Verlag Urs Engeler Editor ist in Turbulenzen geraten. “Der Zahnarzt, der für Bücher bohrt” wie Urs Engeler den bisherigen Mäzen des Verlages kurzweilig beschrieben hat, sei aus persönlichen Gründen als bisher treuer Wegbegleiter abgesprungen. Wer springt substituierend auf, wer könnte die entstandene Lücke füllen? An erster […]

  6. Lesenswertes und sehr persönliches Interview mit dem Antiquar und Autor Tobias Wimbauer

    Mittwoch, Mai 6th, 2009

    Tobias Wimbauer, Jahrgang 1976, ist freier Autor und Antiquar mit eigenem Versandantiquariat. Gemeinsam mit seiner Frau und sieben Katzen lebt er in Hagen, genauer gesagt auf dem Waldhof Tiefendorf, was sehr idyllisch klingt und es auch ist. Als kleiner Bub, so schreibt er selbst, wollte er Pfarrer werden, als Schriftgelehrter. Auch da stand also bereits […]

  7. Ines Geipel: Zensiert, verschwiegen, vergessen

    Donnerstag, April 23rd, 2009

    In ihrem neuesten Buch porträtiert Ines Geipel ostdeutsche Autorinnen verschiedener Altersgruppen, die unter der SED-Herrschaft im Zuchthaus zu Tode kamen, sich das Leben nahmen, in der Psychiatrie landeten. Einige – vor allem jüngere – überlebten den Arbeiter-und-Bauern-Staat; sie publizieren heute unbehelligt. Geipels Buch ist genau und unpathetisch. Die Lektüre lohnt nicht nur wegen der Tiefenschärfe, […]

  8. Rezension: Julya Rabinowich – Spaltkopf (von Elisabeth Pratscher)

    Mittwoch, April 22nd, 2009

    Julya Rabinowich wurde 1970 in St. Petersburg geboren. Seit 1977 lebt sie in Wien, wo sie auch studierte (Dolmetsch- und Übersetzer, Psychotherapieausbildung, Malerei). Sie veröffentlichte bereits in Anthologien, Dramen von ihr wurden z.B. im WUK und im Schauspielhaus aufgeführt. Rabinovich erhielt für ihre Arbeiten diverse Preise. Hervorzuheben ist der Rauriser Literaturpreis 2009 für die beste […]

  9. Rezension: Svealena Kutschke – Kleine Dinge gut versiegeln (Wallstein Verlag)

    Sonntag, April 5th, 2009

    (Von Elisabeth Pratscher) Svealena Kutschke wurde 1977 in Lübeck geboren und lebt heute in Berlin. Sie studierte Kurlturwissenschaften und Ästhetische Praxis. 2006/07 erhielt die Autorin das Werkstatt-Stipendium der Jürgen-Ponto-Stiftung, 2008 gewann sie den 2. Preis beim Open Mike der Berliner Literaturwerkstatt. „Etwas Kleines gut versiegeln“ ist ihr Roman-Debut. Viel mehr als die Information des Verlages […]

  10. Rezension: Sarah Schmidt – Bad Dates (Verbrecher Verlag)

    Freitag, April 3rd, 2009

    (Von Elisabeth Pratscher) Sarah Schmidt wurde 1965 geboren und lebt heute in Berlin. Mit dem Schreiben begann sie 1995 weil sie wie ihre Freunde, die Selbstverfasstes in einer Bar vorlasen, auf der Bühne stehen wollte. Daraus entstand für die Autorin ein Beruf, sie veröffentlichte in Zeitschriften und Anthologien und hat seit 2005 eine Kolumne auf […]

  11. Rezension: Enno Stahl – Diese Seelen (Verbrecher Verlag, Berlin)

    Montag, März 9th, 2009

    (Von Andreas Schneider) Enno Stahl studierte Germanistik, Philosophie und Italianistik (promovierter Dr. Phil. seit 1997) wie im Klappentext zu seinem jüngsten Buch “Diese Seelen” zu lesen ist. Ihn zu charakterisieren ist nicht ganz einfach. Vielleicht so viel vorab: Enno Stahl ist Rheinländer durch und durch. Und irgendwie auch Kölner. Zumindest ein bisschen. Lange genug gelebt […]

  12. Rezension: Stephan Alfare – Meilengewinner (Luftschacht Verlag Wien)

    Montag, März 2nd, 2009

    (Von Alexandra Röllke) Stephan Alfare wurde 1966 in Bregenz/Vorarlberg geboren und in den Jahren von 1987 bis 1990 reiste er nach Ex-Jugoslawien, Griechenland, Italien, Frankreich und in die Türkei. Von 1990 bis 1996 verdingte er sich als Sargträger in Wien, wo er heute noch als freier Schriftsteller lebt. Sein Roman “Meilengewinner” aus dem Jahr 2008 […]

  13. Lesen, schreiben und gewinnen.

    Montag, Februar 23rd, 2009

    Das Wortreich sucht Leser/innen, die gerne über ihre Leseerfahrung schreiben möchten – in Form einer Rezension: Wer ist der Autor, die Autorin, um was geht es in dem Buch und warum es gefallen – oder eben nicht – gefallen hat. Keine wissenschaftliche Abhandlung. Das Bauchgefühl darf gerne mit entscheiden. Der Fokus dabei ist gerichtet auf […]

  14. Buchbesprechung: Manfred Rumpl – Ihr Mann und der Fremde

    Mittwoch, Februar 18th, 2009

    Bereits im März 2008 erschien Manfred Rumpl’s zweiter Roman im Luftschacht-Verlag: Ihr Mann und der Fremde. Es sei, wie in der Verlagsbeschreibung nachzulesen ist, ein literarischer Porno. Das hat bei mir zunächst Schreckensvisionen hervorgerufen. Nicht weil ich prüde wäre, sondern eher, weil es unglaublich schwierig ist, auf diesem Gebiet neue Akzente zu setzen. Es soll […]

  15. Interview mit Andreas Heidtmann, dem Gründer des poetenladen

    Samstag, Januar 31st, 2009

    Andreas Heidtmann, ausgebildeter Pianist, den eigenen Horizont erweitert durch das Studium der Germanistik und Philosophie, lebt derzeit in Leipzig, vielleicht Deutschlands aktueller Literaturhauptstadt. 2005 hat er mit viel Energie und genau so viel Enthusiasmus den poetenladen im Internet ins Leben gerufen. 2007 kam der Verlag hinzu, um neue Ansätze des heutigen Schreibens vorzustellen. Vorneweg gefragt: […]

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung