Suchergebnisse

  1. Literatur und Strom 2

    Donnerstag, März 20th, 2008

    2005 habe ich live von ‘Literatur und Strom’ gebloggt. Jetzt kommt: ‘Literatur und Strom 2’: hor.de » Literatur und Strom 2

  2. Literaturhaus Stuttgart: Liveblogging @ Literatur und Strom.

    Freitag, November 11th, 2005

    Literaturhaus Stuttgart Fotos des Events, Tag 1. z.B. this 😉 (Alban & Oliver beim Livebloggen.) Tag 2

  3. Literatur und Strom: Konzept – Thomas Dreher

    Freitag, November 11th, 2005

    Thomas Dreher http://dreher.netzliteratur.net Konzept: verbale Ausführungsanweisung, algoritmisch. * Tristan Tsara * Man Ray: Indestructible Object (Metronom Mit Augenbild, das sowohl seine Bauanleitung als auch seine Destruktionsanleitung enthält. * John Cage * George Brecht: ‘Word Event’ “Exit” * La Monte Young: Compostion 1960 (Anweisung: Jeder kann während der Aufführung tun was er will.) * Konstbeobachtung wird […]

  4. Wyss/Huber: Systemtheorie der Clubszene, VJ-ing — Literatur und Strom

    Donnerstag, November 10th, 2005

    Beat Wyss und Hans Dieter Huber referieren über die Systemtheorie der Clubszene anhand von Video/Grafik-Shows. Sie führen vor: Lightshows, die sie beim ‘Scouten’ in Berlin gefunden haben. “Was haben wir alte Säcke damit zu tun?” -> Was tun Systeme? “Systeme erzeugen einen Unterschied.” Die VJs sind nicht an kunsthistorischer Forschung interessiert — und damals antworteten […]

  5. Johannes Auer – Literatur und Strom

    Donnerstag, November 10th, 2005

    I. Döhls Wurm verfolgt Johannes auer durch die netz- und Netz-Radio-Kunst: Von der Animation des Wurm-Poems über Audio-Kunstwerke, die Suchmaschinen In- und Output mit Döhl-Interviews mischen. II. “Autorenmord und Kontrollzwang” * Kill the poem * Wer ist der Autor? Ist der Text beliebig oder literarisch? Wird der Autor zum Regisseur? * Der Text wird destruiert, […]

  6. Die Dschungel. Anderswelt. Vortrag Alban Nikolai Herbst bei ‘Literatur und Strom’

    Donnerstag, November 10th, 2005

    Albans WEBLOG- Vortrag beginnt gleich um 17:00 und wird genau ab dann auch bei Die Dschungel. Anderswelt. verfügbar sein, so dass ‘das Netz’ live mitlesen kann. (Ich update dann diesen Eintrag und poste das Link.) http://albannikolaiherbst.twoday.net/stories/1140052/ Ein paar wesentliche Punkte: * Blogs sind Gruppenprojekte * Blogs sind (über Software) extrem vermittelt, wirken aber unvermittelt * […]

  7. JODI: desktop art — Literatur und Strom, Literaturhaus Stuttgart

    Mittwoch, November 9th, 2005

    Mausklicks tanzen den Tango, Desktopelemente wechseln rhythmisch. Skripte steuern Applikationen, starten und beenden sie. Screenreader im Dialog mit Kinderstimmen. Desktopelemente werden vergrößert, bis sich einzelne Mauspfeile auf den ganzen Schirm ausdehnen, und die Kinderstimmen sind wohl die echt und live quengelnden Kinder des Künstlerpaares, oder zumindestens manchmal.

  8. JODI = Joan Heemskerk und Dirk Paesmans — Literatur und Strom

    Mittwoch, November 9th, 2005

    Wir sehen auf zwei Screens aus einem Computerspiel aufgenommene Szenen. Das Spiel wurde im Cheatmodus gespielt: Die Hauptdarstellerin joggt nackt durch die Szenerie, Schüsse gellen durch den Raum, die Figuren können durch Türen gehen, die ‘Kamera’ ist teilweise in den Figuren und zeigt abstrakt anmutende tanzende Polygone. Figuren wecheln in Sekundenbruchteilen ihr Outfit, die Bilder […]

  9. Literatur und Strom: Intro: Hannes Auer

    Mittwoch, November 9th, 2005

    Hannes Auer, Kurator: * In Stuttgart entstand das erste Computergedicht * Um digitalen Kunst-Code sichtbar zu machen brauche ich eine analoge Schnittstelle (z.B. Bildschirm, Lautsprecher) * Ist der Code das eigentliche? Was ist er ohne Interface? Konzept: Handlungsanweisung an den Betrachter. Verwandt der Rechenanweisung an den Computer. Heute: Code – Softwarekunst und Codework Code-Performance: JODI […]

  10. 1 1 1 testing: Literatur und Strom

    Mittwoch, November 9th, 2005

    * Alban sollte 1815 gelandet sein. * Er hat sein Handy noch aus. * Offenbar tut Internet hierund Strom hab ich auch. Danke MfG. * Ich habn nen Platz schön weit hinten mit exzellenter Sicht. * Monty Cantsin und Karen Eliot saßen hier schon rum, als ich kam. * Ansonsten: Florian Cramer, Florian Höllerer, erwin […]

  11. Literaturhaus Stuttgart – Das Festival Literatur und Strom: Code – Interface – Concept

    Samstag, Oktober 29th, 2005

    Das Festival Literatur und Strom: Code – Interface – Concept wird das Thema Netzliteratur in allen seinen spannenden Facetten im Literaturhaus Stuttgart vom 09. bis 11. November 2005 einem breiten Publikum vorstellen. Literaturhaus Stuttgart: Code – Interface – Concept (9. bis 11. Nov 2005) Mit dabei ist auch Literaturwelt-Blogger Alban Nikolai Herbst: Donnerstag 10.11. 17h […]

  12. Literatur & Strom – Beat Suter und René Bauer

    Freitag, November 11th, 2005

    Odyssee in 6 Reisen. Skript: http://www.gametheory.ch/index.jsp?positionId=7653&displayOption= 1. Reise: “Odysseen des Wissens” – frühe Wikipedia-Idee von Heiko Idensen im Jahr 2000 scheitert an den Inflexibilität der mitarbeitenden Akademiker. 2. Reise: Entstehung des WWW, Tim Berners-Lee. “collaborative space” (TBL, 2003), Selbstkritik: Das Web ist Einweg-Kommunikation geblieben. 3. Wiki bzw. Wikipedia: Das Netz wird beschreibbar, weg vom “Read […]

  13. Liveblogging – Literatur & Strom: Code – Interface – Concept (9. bis 11. Nov 2005)

    Mittwoch, November 9th, 2005

    So mit der Technik alles hinhaut werden Alban Nikolai Herbst (Berlin, siehe Blogroll) und Oliver Gassner von heute, 9.11. bis Freitag 11.11.2005 live aus Stuttgart bloggen. Und zwar vom Event ‘Literatur und Strom’ im Literaturhaus, der von Hannes Auer (Stuttgart) kuratiert wurde. Unter diesem Stichwort gibt es einen dreitägigen Rundumschlag mit Events und Vorträgen zum […]

  14. Morgends in Frankfurt: Strom-Tanken bei Gloatz-Hille

    Freitag, Oktober 6th, 2006

    Das Handy klingelt und die Avantgarde meldet: Oberleitungsschaden bei der S-Bahn, massive Verstätungen der Bahnen. Am Bahnhof Griesheim rauschen Züge durch, eine unverständliche Lautsprecherstimme bitte und Verzeihung. was machen wir Taxi bestellen? auch das gestaltet sich komplexer als erwartet, denn, Überraaaschung, die Zentrale ist überlastet. warum nur, eh? Ha. Ah, ein Zug, Bahnhof, zwischendurch Officekeeping […]

  15. Literaturhaus Stuttgart: 1. Junggesellenpreis für Netzliteratur

    Freitag, November 11th, 2005

    Literaturhaus Stuttgart: 1. Junggesellenpreis für Netzliteratur wegen Chronistenpflicht noch, auführlicheres später: Preisträger: Florian Cramer mit ‘plain text’, Preisgeld 2000 Euro Lobende Erwähnungen: * Dirk Schröder: macelib – gedichtgenerator * Rene Bauer: nic-las – schreibungebung * Frank Klötgen: endless love – liebesdramengenerator / web-musical Keyword: Literatur und Strom

  16. Das Literatur-Café goes experimental

    Freitag, November 11th, 2005

    Wolfgang Tischer war am ersten Tag von ‘Literatur und strom (und am 2. auch kurz) da und hat sich von der spam-Art von JODI.org inspririen lassen: Auch als Audiodatei. So macht Spam Spaß.

  17. Literaturhaus Stuttgart Cadavre Exquis

    Mittwoch, November 9th, 2005

    Literaturhaus Stuttgart> CADAVRE EXQUIS – Fabian Wendt (Bass, Guitar, Loops), Débora Vilchez (Vocals, Noises, Beats), Frank Bacqueville (Guitar), Chris Scherer (Drums, Percussion) machen die Intro mit akustisch elektronischen Klangteppichen. Und… der Raum ist voll. Wir bloggen live von “Literatur und Strom” (Foto: Alban).

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung