Archiv für März, 2007

  1. Wie reagiert die Welt auf “Die Vermessung der Welt”?

    Freitag, März 30th, 2007

    “Die Vermessung der Welt” von Daniel Kehlmann ist einer der erfolgreichsten deutschen Romane, die ihm vergangenen Jahrzehnt erschienen sind. Die Rechte wurden an fast dreissig Länder verkauft. Bisher ist es in sieben Sprachen erschienen. Die Kultur-Redaktion der FAZ hatte nun die glänzende Idee, die Leserreaktionen von ihren Ausland-Korrespondenten zusammentragen zu lassen. Es ist nicht gesagt, […]

  2. Tahar Ben Jelloun: Die Früchte der Wut

    Freitag, März 30th, 2007

    Tahar Ben Jelloun (geboren 1944) ist der wichtigste Autor des Maghreb (Tunesien, Marokko, Algerien). Gleich mehrere seiner Werke beschäftigen sich mit der Migranten-Problematik – mit dem Leben nordafrikanischer Einwanderer in Frankreich. So auch das nur 119 Seiten schmale Bändchen “Die Früchte der Wut”, das erst jetzt, obgleich im französischen Original bereits Mitte der 90er Jahre […]

  3. Lyrik im goldenen Panorama

    Donnerstag, März 29th, 2007

    Mit Bleistift auf goldenem Leporello, na das ist doch mal was, DIE deutschen Gegenwartslyriker hingestrichelt, damit ich sie mir im Panoramaformat übers Bett hängen kann. Gestern trudelte bei mir BELLA triste nummero 17 ein und ich bin darüber gar nicht traurig. Zum goldenen Leporello gibt es 215 Seiten Lyrik und Kommentar zu Lyrik. selbstverständlich kannst […]

  4. Robert Gernhardt: Denken wir uns

    Donnerstag, März 29th, 2007

    Gernhardt, der Satiriker, Zeichner und Schriftsteller setzt sich in “Denken wir uns” mit drei Freunden, die sich mit den “Geschichtsrosinen aus ihren Lebenskuchen” zu überbieten versuchen, auseinander. Doch im Grunde sei dieses letzte Buch, sagt Uwe Wittstock, eine Hommage von Gernhardt an seine Leser.

  5. Ulrich Beck: Weltrisikogesellschaft

    Donnerstag, März 29th, 2007

    Mit dem Titel “Risikogesellschaft” prägte Ulrich Beck ein Schlagwort, das immer noch in aller Munde ist. Jetzt legt er nach mit seinem Buch “Weltrisikogesellschaft” und im Gespräch mit Felix Müller erweitert er die Theorie. Wo aber Risiko ist, wächst ds Rettende auch…

  6. Wolf Biermann: Abrechnung mit den Heuchlern

    Donnerstag, März 29th, 2007

    Nach langem Hin und Her, vielen Querelen, Einsprüchen und Zusagen ist Wolf Biermann endlich am Dienstag zum Ehrenbürger Berlins ernannt worden. Er hat, wie könnte es anders sein, eine Dankesrede gehalten, die sich etwas von normalen Dankesreden unterscheidet.

  7. Popliteratur hält jung

    Mittwoch, März 28th, 2007

    Wie ‚jungalte’ Literaten (aka „die DoblerMeineckeKaminer-Fraktion“) sich selbst und uns mit ihrer Popliteratur jung halten, schreibt Tessa Müller in der lit07.de [Magazin für Literaturkritik und literarische Öffentlichkeit!].

  8. Deutscher Sprachpreis an Linsmeyer

    Mittwoch, März 28th, 2007

    Der in Zürich lebende Publizist und Germanist Charles Linsmayer erhält den «Deutschen Sprachpreis» 2007. Die Auszeichnung wird am 21. September verliehen. Gewürdigt werde mit dem Preis Linsmayers «vielfältiger Einsatz für die deutsche Sprache in der Schweiz», heisst es in der Jurybegründung. Ein Einsatz, den Linsmayer als Herausgeber, Essayist, Biograph und Kritiker «in ihrer schönsten Entfaltung, […]

  9. Reading is Sexy: Das Kamasutra der Lesepositionen zu zweit

    Mittwoch, März 28th, 2007

    BookLust: Reading is Sexy… But I Already Knew That

  10. Harry Potter wird nicht sterben

    Dienstag, März 27th, 2007

    Zum einen gibt es diese Indiskretion vom Verlag, die besagt, dass Potter überleben wird. Begangen wurde sie von einem Angestellten des Bloombury Verlages als Reaktion auf die Spekulationen, der Held werde im letzten und siebten Band der Buchreihe sterben. Der Zeitung “Daily Star” sagte der Verlagsmitarbeiter, der Zauberschüler müsse allerdings seine magischen Fähigkeiten aufgeben, um […]

  11. Asterix im Morgenland

    Dienstag, März 27th, 2007

    wurde ins Hebräische und Arabische übersetzt. Die Übersetzung wurde auf der Pariser Buchmesse vorgestellt. Asterix soll Brücken bauen zwischen Juden und Arabern, die beiden Kulturen einander näher bringen, sagte der syrische Übersetzer Dschamal Tschehaieb. Die Übersetzerin ins Hebräische, Dorith Daliot Rubinovitz, betonte, der kleine Gallier stehe für einen “Humanismus ohne Grenzen” und lebe mit seinen […]

  12. Klett-Cotta: Blog

    Dienstag, März 27th, 2007

    Klett-Cotta: Blog…gt von der Buchmesse (und darüber hinaus?) [Disclosure: Klett [die Holding] ist/war mein Kunde, mit obenstehendem Blog [des Verlags KLett Cotta] hab ich aber nix zu tun]

  13. Klartext am Arbeitsplatz – Kotztüte in Flugzeugen

    Dienstag, März 27th, 2007

    Das ist aber mal eine nette werbeaktion für einen der nicht enden wollenden X-Deutsch / Deutsch-X Titel 😉 Amazon.de: Langenscheidt Chef – Deutsch / Deutsch – Chef. Klartext am Arbeitsplatz: Bücher: Bernd Stromberg

  14. Das Tagebuch der Anna Politkowskaja

    Dienstag, März 27th, 2007

    Im gegenwärtigen Russland darf Anna Politowskajas “Russisches Tagebuch” nicht erscheinen. Das ist ein Zeichen des Putinismus in all seinen Ausdrucksformen: Die Verleger fürchten sich davor, diese Texte in Russland zu veröffentlichen; ihnen fehlt nicht nur der Mut, ihnen fehlt vor allem die Freiheit dazu. Karl Grobe hat sich eingehend mit der Autorin, dem Buch und […]

  15. Aharon Appelfeld

    Dienstag, März 27th, 2007

    Bernadette Conrad hat den Schriftsteller, der von sich sagt “Ich bin ein alter Jude” in einem jener Kaffeehäuser in Jerusalem, in dem er fast alle seine 40 Bücher, auch sein neuestes “Elternland” geschrieben hat, besucht. Sie schildert ihre Eindrücke von Appelfeld und dessen Werke. Die Helden in Appelfelds Geschichten sind die Kinder. Behütete, mit großer […]

  16. Kurz und trendy bitte!

    Montag, März 26th, 2007

    Kurzgeschichten waren laut Spiegel der neueste Trend auf der Leipziger Buchmesse zu entdeckender Literatur. Es wird von einer ‚Rückkehr der kurzen Form’ gesprochen und zur Bestätigung der These Ingo Schulz als Gewinner des Preises der Leipziger Buchmesse mit seinen ‚dreizehn Geschichten in alter Manier’ (aka Handy) [Glückwunsch übrigens!] herangezogen. Verfernseht, verhörbucht, Clips und Snippets, mal […]

  17. Leibscher Meßdrubel

    Montag, März 26th, 2007

    Zur Messezeit, im Jahr zweemal, wärkt Leibzsch sähr indernazional Da gwärcheln unterm Blubligum Ne ganze Masse Fremder Rum. Lene Voigt (1929) Radiusstrasse – Messegelände – Augustusplatz – Radiusstrasse – Hauptbahnhof – Messegelände – Moritzbastei; immer wieder; quer durch, durch Leipzig; wo man rote Gauloise und f6 raucht und es nicht aufhören will zu regnen. Zwischen […]

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung