Mittwoch, 28.03.2007 | 15:34 Uhr

Autor: Regula Erni

Deutscher Sprachpreis an Linsmeyer

Der in Zürich lebende Publizist und Germanist Charles Linsmayer erhält den «Deutschen Sprachpreis» 2007. Die Auszeichnung wird am 21. September verliehen.
Gewürdigt werde mit dem Preis Linsmayers «vielfältiger Einsatz für die deutsche Sprache in der Schweiz», heisst es in der Jurybegründung. Ein Einsatz, den Linsmayer als Herausgeber, Essayist, Biograph und Kritiker «in ihrer schönsten Entfaltung, der Literatur» leiste.
Der seit 1984 vergebene Deutsche Sprachpreis ist mit 5000 Euro dotiert. Die Auszeichnung wird am 21. September 2007 in Weimar verliehen. Unter den bisherigen Preisträgern war auch Peter von Matt (2004).
Linsmayer ist Literatur- und Theaterkritiker für den «Bund» und die «Weltwoche» und Mitbegründer des Literaturhauses Basel. Neben eigenen Essay- und Porträtsammlungen hat er über 100 Bücher von Schweizer Autoren kommentiert neu herausgebracht.
Quelle

Tags: , , , ,

Trackback: https://blog.literaturwelt.de/archiv/deutscher-sprachpreis-an-linsmeyer/trackback/

Ein Kommentar

  1. Sprachblog ib-Klartext.de | Ines Balcik, Wirtschaftslektorat - Korrektorat - Redaktion Says:

    […] Sprachpreis”. In diesem Jahr geht der Preis an den in Zürich lebenden Publizisten und Germanisten Charles Linsmayer. Die offiziele Preisverleihung findet am 21. September statt.        Ines […]

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung