Archiv für Juni, 2006

  1. Gernhardt: dem Dichter nachgerufen

    Freitag, Juni 30th, 2006

    Ein bißchen bleibt es mir noch im Halse stecken, aber es muß raus, weil es ja irgendjemand sagen muß: Robert Gernhardt ist tot. Vorstellen muß man ihn nicht mehr, zu gut ist er bekannt, gerade in diesen letzten zehn Jahren avancierte er zum Dichter für alle und für alle Fälle, weil er zu fast allem […]

  2. Konkurrenz für Seifenopern

    Donnerstag, Juni 29th, 2006

    An Nicholas Sparks scheiden sich die Geister. Es gibt Leser, die finden seine Bücher „irgendwie romantisch“ und es gibt welche, die finden sie – mit einem Wort gesagt – unerträglich. Der Autor dieser Zeilen schließt sich nach der Lektüre des neuesten Sparks-Werkes „Das Wunder eines Augenblicks“ der zweiten Gruppe an. Es geht seitenlang um Banalitäten […]

  3. Kasseler Literaturpreis an Gerhard Polt

    Donnerstag, Juni 29th, 2006

    Endlich eine Preisverleihung, die auch durchgeführt werden kann… Der mit 10.000 Euro dotierte “Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor”, vergeben von der Stadt Kassel und der Stiftung Brückner-Kühner, ist in diesem Jahr Gerhard Polt zugesprochen worden. Die Jury lobt Gerhard Polts große Verdienste um die komische Literatur; seine Sprachvirtuosität und sein poetischer Humor würden ihn schon […]

  4. Googles Buchscanner hinterlassen Fingerabdrücke

    Donnerstag, Juni 29th, 2006

    Googles Buchfinger

  5. Indische Literaturmatinée

    Donnerstag, Juni 22nd, 2006

    Sonntag, 16. Juli 2006 Club BETT/ Friedrichstr. 23a/ 70174 Stuttgart 10.00 bis 13.00 Uhr 13€, ermäßigt 11€

  6. Gutes Jugendbuch mit Abstrichen am Ende

    Donnerstag, Juni 22nd, 2006

    Benjamin Lebert war der literarische Shootingstar des Jahres 1999, als er mit gerade 17 Jahren seinen vielgelobten Debüt-Roman „Crazy“ vorlegte. Dass das keine Eintagsfliege war, beweist er jetzt, 24-jährig, erneut mit seinem bereits dritten Buch „Kannst du“. Der seltsame Titel bezieht sich auf ein im Buch erwähntes Kinderspiel, bei dem es um angefangene Geschichten geht: […]

  7. „Der Drache“ in uns allen

    Sonntag, Juni 18th, 2006

    Märchensatire über Diktatur und Macht – Stück von Jewgeni Schwarz 1943, zwei Jahre lang ist Leningrad von den Deutschen belagert. Jewgeni Schwarz ( 1896-1958) und seine Theatertruppe werden ausgeflogen und er nimmt die Arbeit an einem bereits 1940 begonnen Theaterstück wieder auf: „Der Drache“. Ihn beschäftigt die Frage des Innenlebens von Menschen unter einer Diktatur. […]

  8. Emile Male: Die Gotik. Die französische Kathedrale als Gesamtkunstwerk (Belser)

    Samstag, Juni 17th, 2006

    Wann werden wir endlich begreifen, daß Frankreich auf dem Gebiet der Kunst nie etwas Größeres geschaffen hat als seine Kathedralen? [S. 344] Mit dieser Frage beendet Emile Male seine fulminante Studie. Der Weg dorthin führt den Leser zu der Einsicht, dass diese Kirchenbauten aus dem Hochmittelalter Kunstwerke von einer semantischen Dichte sind, denen man kunsthistorisch […]

  9. Shakespeare: Now that the Google of our discontent…

    Freitag, Juni 16th, 2006

    Als ich 1994 oder so mit den gesammelten Werken von Shakespeare auf ein paar Disketten bei den Referendarfskollegen ankam (ausm Netz gezogen, FTP, nix WWW) und anbot, dass sie sich die kopieren können, war ich … naja, sie fanden das gut. der computeraffine Fachleiter auch. Das gibt es natürlich auch in 2.0: Google tut nun […]

  10. Theodor Fontane: John Maynard: The Mysterious Swallow

    Donnerstag, Juni 15th, 2006

    “Und die ‘Schwalbe fleigt über den Eerie-See…” – Ja? gab es die und John M. überhaupt? Hier ein Paper auf das ich grade gestoßen bin…: The Mysterious Swallow

  11. Kein geschlossenes Ganzes

    Mittwoch, Juni 14th, 2006

    Konstruiert und teilweise unglaubwürdig wirken Handlung und Charaktere in Artur Beckers „Die Zeit der Stinte“. In erster Linie ist dieser Roman eine Liebesgeschichte zwischen dem aus Polen stammenden Spätaussiedler Chrystian und der New Yorker Jüdin Mona. Diese versucht einen Fall von Selbstjustiz aufzuklären, bei dem ihr Großvater vor 60 Jahren einen ehemaligen Nazi getötet hat. […]

  12. Thomas Ernst performt Pop-Theorie

    Montag, Juni 12th, 2006

    Thomas Ernst performt am Dienstag, den 13.6.06 im Casino des IG-Farben-Hauses, Grüneburgplatz 1, Frankfurt, im Glaskasten neben dem Eingang. Beginn ist um 20 Uhr, kein Mensch muß also auf Andreas Maiers Poetikvorlesung um 18 Uhr verzichten. (Alle anderen lesen den Dienstagsbeitrag in der Volltext 😉 Aus dem Pressetext zu Thomas Ernst: Ernst bringt in seinem […]

  13. Kultur und Gespenster

    Freitag, Juni 9th, 2006

    (p) Das Magazin KULTUR & GESPENSTER ist dicker als die italienische Vogue, schwarz-weiß, Furcht einflößend intelligent und wichtigtuerisch. Es erscheint ab Juli 2006 vierteljährlich im Textem-Verlag und widmet sich literarischen, kulturellen, theoretischen und politischen Themen. Mit Dossiers werden Schwerpunkte gesetzt, getrost auch solche, die als »abwegig«, »sperrig«, »unvermittelbar« gelten. Themenschwerpunkt der ersten Ausgabe ist der […]

  14. Lesung in Leipzig am 10. Juni 2006

    Freitag, Juni 9th, 2006

    Am 10. Juni um 21 Uhr werden im Café Weezie in Leipzig (Neubau der Galerie für Zeitgenössische Kunst, Karl-Tauchnitz-Str. 9) die >>>Poetenladen-Debütpreisträger Katharina Bendixen, Carl-Christian Elze, Amber Rusalka Reh und Andreas Stichmann lesen. Außerdem ist als Autorin des Poetenladens die diesjährige Peter-Huchel-Preisträgerin und Preisträgerin des Dresdner Lyrikpreises Uljana Wolf eingeladen. Neben Lyrik und Prosa kann […]

  15. Gunter Gebauer: Poetik des Fussballs

    Freitag, Juni 9th, 2006

    Fußball ist mehr als ein Lauf- und Rasenspiel, schreibt 404 und weiter, Fußball ist multidimensional. Ich liebe einfach diesen Sport. Statt nun aber meine eigene Philosophie dazu breitzutreten, stelle ich ein faszinierendes Buch zu diesem Phänomen vor: Gunter Gebauers Poetik des Fussballs. Und er macht es besser als es der Klappentext zu tun vermag…

  16. John Updike: Terrorist

    Freitag, Juni 9th, 2006

    John Updike gehört zu den Grossen alten Männern der amerikanischen Literatur. Sein neuster Roman “Terrorist” ist mit einem islamistischen Attentäter befasst. Updike zählt noch immer zu den sich windenden Verteidigern des Vietnamkrieges und darf als christlicher Autor betrachtet werden. Wieland Freud, hat den neuen Updike, “Terrorist”, der im August in Deutschland erscheinen wird, bereits gelesen […]

  17. Neues von E-Book-Lesegeräten

    Donnerstag, Juni 8th, 2006

    Langsam wird das was mit den E-Book-Readern. Ab April wird es sowohl den iLiad (siehe Heise-Meldung und Großbild) als auch den Sony Portable Reader zu kaufen geben. Beeindruckend. Eine hervorragende Möglichkeit, sich über die weitere Entwicklung bei den Lesegeräten zu informieren, ist das Weblog TeleRead. Über den Sony-Reader von 2004 namens Librie hatte ich früher […]

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung