1. Johannes Wilkes: Der Fall Rückert

    Samstag, Mai 14th, 2016

    Johannes Wilkes: Der Fall Rückert Endlich mal wieder ein Buch, das man richtig gern rezensiert. Die Ausleihlisten der Leihbüchereien in der Fränkischen Schweiz sind für einen bibliophilen Menschen – so erfährt man nebenher in Johannes Wilkes‘ Kriminalroman „Der Fall Rückert“ – eine Zumutung. Jede Menge Ausleihe von „Fifty Shades of Grey“, so dass sich die […]

  2. Japan-Krimi: Yoyogi Park von Andreas Neuenkirchen

    Dienstag, Juli 8th, 2014

    Malerisch hingebettet liegt die junge Frau im Gras des Yoyogi-Parks, im rosa Lolitakleid, die Augen geschlossen, auf ihrem Gesicht liegen Kirschblüten. Ein poetisches Hanami-Bild, scheint es. Wenn die junge Frau nur nicht so tot wäre. Und wenn Inspektorin Yuka Sato nicht diese lästige Kirschblütenallergie hätte. Mit dem ersten Satz des Japan-Krimis „Yoyogi Park“ sind wir […]

  3. China Miéville: »The City & The City«, oder: Mördersuche hüben, drüben und dazwischen

    Dienstag, Juni 23rd, 2009

    China Miéville (*1972) pflegt die löbliche Programmatik, sich, wenn möglich, für jedem Roman ein anderes Genre vorzuknöpfen und daraus schubladensprengende Phantastik zu machen. So ist »The City & The City« erstmal ein klassischer Detektiv-Krimi, wenn Commissar Tydor Borlu den Mord an einer unbekannten jungen Frau aufzuklären hat. Die Sprache ist knapp, eben typisch ›Hard-Boiled‹-Krimi, auch […]

  4. Blog bekommt George Orwell Preis

    Samstag, Mai 2nd, 2009

    „Freiheit ist das Recht Leuten zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ George Orwell Der Orwell Preis ist wohl der angesehenste Literaturpreis für politisches Schreiben im angelsächsischen Sprachraum. Der diesjährige Gewinner ist Andrew Brown für sein ‚Fishing in Utopia: Sweden & The Future That Disappeared’ (Granta, 2008). Interessanter ist jedoch, dass es dieses Jahr wieder […]

  5. Michael Chabon: Die Vereinigung jiddischer Polizisten

    Donnerstag, Juni 19th, 2008

    Weniger wäre mehr gewesen. Michael Chabons neuer Roman „Die Vereinigung jiddischer Polizisten“ ist nicht nur ein Krimi, sondern zugleich eine Art jüdische Gesellschafts-Utopie. Zuviel für ein einziges Buch. Das Krimi-Element ist eine Hommage an die amerikanischen Hardboiled-Romane der 40er und 50er Jahre a la Raymond Chandler – mit den typischen Versatzstücken und dem bekannten Textaufbau: […]

  6. Gordon Dahlquist: »Die Glasbücher der Traumfresser«, oder: Drei Aussenseiter gegen okkultistische Weltverschwörer

    Donnerstag, Dezember 6th, 2007

    Der bisher als Dramatiker und Filmemacher produktive New Yorker Gordon Dahlquist konnte mit »Die Glasbücher der Traumfresser« (»The Glass Books of the Dreameaters«) letztes Jahr einen veritablen Überraschungshit landen. Kaum veröffentlicht wurde dieser Roman begeistert von Freunden kurzweiliger und eleganter Alternativwelt-Romantik und Krimi-Phantastik empfohlen und fluggs hatte Dahlquist einen lukrativen Fortsetzungs- und Verfilmungsvertrag in der […]

  7. Monika Geier: Schwarzwild. Bettina Bolls vierter Fall.

    Sonntag, November 11th, 2007

    Eine Ärztin will beim Wandern im Pfälzer Wald verdächtig menschenähnliche Knochen in einem Wildschweinpferch gesehen haben. Die Ludwigshafener Kripo, unter Leitung von Kriminalkommissarin Bettina Boll, ermittelt auf den verschneiten und vereisten Wanderwegen um Bad Dürkheim, unterhalb der Hardenburg. Der winterliche Wald bildet den tristen Rahmen für die rätselhaften Beziehungen der Einheimischen und Zugezogenen: Vom Verkauf […]

  8. Charles Lewinsky: Johannistag

    Samstag, April 14th, 2007

    Charles Lewinsky, ein 61-jähriger erfolgreicher Fernseh-Dramaturg und -Regisseur aus der Schweiz, hat im vergangenen Jahr mit dem großen Familienroman „Melnitz“ für Furore gesorgt. Da liegt die Verlagsentscheidung nahe, ein älteres Werk des Autors nachzuschieben, um den frischen Ruhm weiter zu versilbern. Johannistag, erstmals 2000 im inzwischen geschlossenen Haffmans-Verlag erschienen, ist ein Krimi. Ein Mann – […]

  9. Auf der Messe: William Boyd

    Dienstag, April 3rd, 2007

    Gesehen und gehört auf der Buchmesse: William Boyd, der Mann, der schon 9 Romane geschrieben hat, von denen allerdings nur 2 ins Deutsche übersetzt wurden. Er hat den gelungensten Romanbeginn dieses Jahres vorgelegt, in Restless (Dt. Ruhelos): „When I was a child an was being fractious and contrary and generally behaving badly, my mother used […]

  10. Krimifestival München

    Sonntag, März 18th, 2007

    Vom 20.-31. März 2007 findet in München zum fünften Mal das Internationale Krimifestival statt. ‚Startschuss’ findet im Literaturhaus München statt und einige Veranstaltungen sind schon ausgebucht. Aber auch nach dem 31. März hat München einen Krimiveranstaltungskalender zu bieten. Besonders gefällt mir die Idee des Literarische Stundenhotels am 6. Mai 2007: ein Hotel in dem hinter […]

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung