Sonntag, 10.08.2008 | 09:07 Uhr

Autor: Dostoevskij

Peter-Sodann-Bibliothek

Der „Verein zur Förderung, Erhaltung und Erweiterung einer Sammlung von 1945-1990 im Osten Deutschlands erschienener Literatur e.V.“, auch als Peter-Sodann-Bibliothek bezeichnet und in Merseburg beheimatet, sammelt und ordnet Bücher aus DDR-Zeiten. Entstehen soll eine Bibliothek derjenigen 350.000 Bücher, die zwischen 1949 und 1989 erschienen sind. Der Verein unterhält im Merseburger Hotel Wettiner Hof für die Gäste eine Bibliothek, womit der Wettiner Hof gut und gerne als Bücherhotel durchgehen kann. Erlöse aus dem Verkauf bzw. der Versteigerung signierter Bücher sowie Lesungen gehen an den Verein. Die im Enstehen begriffene Peter-Sodann-Bibliothek speist sich aus 3 großen Quellen. Der einzige Buchgrossist der DDR, die LKG (Leipziger Kommissions- und Großbuchhandelsgesellschaft), hatte nach der Wende Tonnen an Büchern entsorgt. Aus ostdeutschen Bibliotheken wurden schätzungsweise zirka 100 Mio. Bücher ausgesiebt. Außerdem entledigten sich Privatleute großzügig mancher „Altlasten“ bzw. kommen Bücherspenden sogar aus den alten Bundesländern, im aktuellen Jahr beachtliche 50.000! Dreizehn 1-Euro-Jobber sitzen seit März 2007 in einem früheren Kindergarten vor Computern und registrieren jedes einzelne Buch – 70.000 sind katalogisiert. Peter Sodann und sein Verein suchen noch nach einem endgültigen Domizil für die Sammlung.

Tags: , , ,

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/peter-sodann-bibliothek/trackback/

3 Kommentare

  1. Martin Raffelt Says:

    Sehr geehrter Herr Sodann,
    Sehr geehrter Herr Eberhard Richter,
    sie suchen noch einen Standort für die vielen DDR-Bücher. Wir in Pößneck/Thüringen bekommen jetzt mitten in Pößneck einen „Platz des Buches“ und hatten zu DDR-Zeiten die Karl-Marx Druckerei, die jetzt als GGP-Media, eine Tocher von Bertelsmann jeden Tag ca. 360.000 und mehr Bücher herstellt. Ich selber bin mit unserem Bürgermeister und anderen kulturnahen Bürgern im Verein „Pößneck attraktiver“ aktiv, der Pößneck als BuchDruckStadt bekannt machen will. Ein DDR-Büchermuseum, mit Vorschungsmöglichkeiten und Informations-Zentrum für Geschichte wäre eine gute Ergänzung zu unseren Plänen, die 120 jährige Druck- und Verlagsgeschichte zu präsentieren. In Pößneck wurder der Vogelverlag gegründet und bis 1945 betrieben. Vielleicht gibt es Berührungspunke? Wenn eine Teilung der Sammlung möglich wäre, würden wir uns für alle Bücher, die zur DDR- Zeit in Pößneck gedruckt wurden, interessieren!?!
    Mit freundlichen Grüßen
    Martin Raffelt, Architekt

  2. Projekt zur Erhaltung von Literaturzeugnissen aus der Zeit 1945-1990 - datensicherheit.de Informationen zu Datenschutz und Datensicherheit Says:

    […] Das Blog. Von Büchern und Menschen., 10.08.2008 Peter-Sodann-Bibliothek Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu: Diese Icons […]

  3. Steffen Harzer | » Peter Sodann Says:

    […] Bürgermeister Steffen Harzer hatte anschließned noch die gelegenheit sich mit Peter Sodann bei einem Glas Bier in der Hildburghäuser gaststätte Falkenklaus zu unterhalten. Dabei lobte Peter Sodann die Initiative des Bürgermeisters und der Hildburghäuser zum Erhalt Ihres Theaters. er wünsche sich so der Mime, dass diese Art von Politik mehr in Deutschland um sich greife. Er selber habe ich Merseburg einen alten Kindergarten gemietet in dem sich mittlerweile mehr als 350.000 Bücher, aus den Jahren 1945 bis 1989 befinden, die er vor dem Reißwolf gerettet hat. Dreizehn 1-€ Jobber kümmerten sich mittlerweile um diesen Bestand. Eine Anfrage beim Kulturstaatsekretär im Bundeskanzleramt habe ihm nur die Antwort erbracht, die DDR-Werke befänden sich alle im Bestand der deutschen Bibliothek und mehr würden daher nicht mehr gebraucht. Nun sucht er Hilfe um diesen Bestand aufzuarbeiten und zu sichern.  Mehr Informationen dazu unter Peter-Sodann-Bibliothek. […]

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung