Donnerstag, 12.10.2006 | 12:09 Uhr

Autor: andreaffm

Booker-Prize an:

Kiran Desai für ihren Roman “The Inheritance of Loss” (deutsch: Erbin des verlorenen Landes, erschienen im Berlin-Verlag). Desai ist die bisher jüngste Preisträgerin in der Geschichte des Booker.

Die Welt meldet, die NZZ berichtet, die taz portraitiert.

Und wir verlinken immerhin zu Amazon:
Erbin des verlorenen Landes

Tags: ,

Trackback: https://blog.literaturwelt.de/archiv/booker-prize-an/trackback/

2 Kommentare

  1. Odile Says:

    Und wir haben hier auch kurz über Kiran Desai berichtet. Jetzt schnell das Buch „Erbin des verlorenen Landes“ besorgen. Besser noch das Original “The Inheritance of Loss”.

  2. Olivia Kroth Says:

    Ich freue mich, dass Kiran erreicht hat, was ihrer Mutter Anita Desai verwehrt blieb: der Booker-Preis.
    Anita Desais Romane sind zumindest ebenso empfehlenswert wie die ihrer Tochter. Eine begabte Familie …

    Mit freundlichen Grüßen,
    Olivia Kroth

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung