Dienstag, 11.10.2005 | 16:08 Uhr

Autor: andreaffm

Gotcha! The Booker Goes To …

… John Banville. Also nach Irland. Die FAZ weiß näheres, zum Beispiel, daß Banville schon vor 16 Jahren das erste Mal für den Man Booker Prize nominiert war, es aber bisher nie geklappt hat. Und daß Bertie Ahern, Vater der Kitschromanautorin Cecelia und nebenbei Ministerpräsident Irlands, auch schon gratuliert hat.

Profis gucken dann noch, was der Guardian zu sagen hat: “Worthy but forgettable”. Das Buch heißt übrigens “The Sea”, und ein Rezensent schreibt:

I reviewed The Sea three months ago, and I’m afraid I can’t remember anything about it, apart from the fact that it was set by the sea and that I was impressed by the vocabulary.

Gut, jung und wild ist was anderes, Banville ist ja nun auch fast ein Veteran der irischen Gegenwartsliteratur. Einen kleinen Extract (including impressing vocabulary) gibt es übrigens ebenfalls hier. Wem das zu antiklimaktisch ist, der greift zu meiner Booker-Favoritin Zadie Smith, da geht’s durchaus knackiger zu.

The Sea

Trackback: https://blog.literaturwelt.de/archiv/gotcha-the-booker-goes-to/trackback/

Kommentarfunktion geschlossen.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung