Archiv für Dezember, 2008

  1. Denis Johnson: Ein gerader Rauch

    Mittwoch, Dezember 31st, 2008

    Wer „Ein gerader Rauch“ von Denis Johnson lesen will, braucht Zähigkeit: Fast 900 Seiten zumeist deprimierende Szenen aus dem Vietnamkrieg, in denen die Protagonisten vor allem eines erleben: Einsamkeit. Belohnung für den Leseaufwand sind einige äußerst authentisch wirkende Sequenzen und Dialoge. Ob Leseeinsatz und Ertrag dabei jedoch in einem gesunden Verhältnis stehen, darf bezweifelt werden. […]

  2. Tom McNab: Trans-Amerika

    Freitag, Dezember 26th, 2008

    Wer jemals im Leben auch nur 1000 Meter gejoggt ist, muss dieses Buch lesen. Es sei „völlig faszinierend“ schrieb die Times über die 1982 erschienene amerikanische Orginalausgabe. Und sie hat völlig Recht damit. Tom McNab, geboren 1933 und selbst Leichtathlet, hat den realen Transamerikalauf aus dem Jahre 1928 zum Vorbild für seinen Roman genommen. Dabei […]

  3. M. Blume und R. Vaas: Gott, Gene und Gehirn. Warum Glauben nützt.

    Dienstag, Dezember 23rd, 2008

    Rätsel Religion – Der Glaube an das Übernatürliche, an Geister, Wesenheiten, Götter oder den einzigen Gott ist allen menschlichen Kulturen eigen, mehr noch als das: Er unterscheidet uns deutlicher als jedes andere Wesensmerkmalvom tierischen Mitgeschöpf. Aber was genau ist Religion? Und wem nützt der Glaube? Was haben die Naturwissenschaften bisher an Antworten zusammengetragen und inwieweit […]

  4. Weltbühne lesen

    Montag, Dezember 22nd, 2008

    Die Weltbühne, das linke Wochenblatt, ein publizistischer Monolith der Weimarer Republik, der sie für uns Heutige so widerspiegelt und veranschaulicht und der mit so berühmten Herausgebern wie Kurt Tuchsolsky und Carl von Ossietzky glänzte, wird uns leichter zugänglich gemacht durch eine gezielte Auswahl an wichtigen Beiträgen, durch die wir einen Überblick zu gewinnen, der uns […]

  5. Mythen der Welt

    Samstag, Dezember 20th, 2008

    Das Mythenprojekt ist ein sich über 10 bis 15 Jahre erstreckendes Vorhaben, bei dem 35 Verlage aus Europa, Asien und Amerika prominente Schriftsteller gebeten haben, Mythen aus ihrem Kulturkreis neu zu erzählen. Die Religionswissenschaftlerin Karen Armstrong führt mit Eine kurze Geschichte des Mythos in die Buchreihe und das Thema ein. Bei dtv sind schon mehrere […]

  6. Max Brooks: »Weltkrieg Z. Eine mündliche Geschichte des Zombiekrieges«

    Montag, Dezember 15th, 2008

    Der Amerikaner Max Brooks (*1972) hat es mit seinem »World War Z. An Oral History of the Zombie War« vollbracht meinen respektvollen Neid und somit meine Begeisterung zu entfachen (›Warum ist mir das nicht eingefallen!‹), indem er die in den letzten Jahren schier unübersichtlich angewachsene Epidemie von Zombiestoffen um ein grenzgeniales Meisterstück bereicherte. Zombies: diese […]

  7. Erlend Loe: Ich bring mich um die Ecke

    Samstag, Dezember 13th, 2008

    Skurrilen Humor versprechen die Ankündigungen zu Erlend Loes neuem Roman „Ich bring mich um die Ecke.” Wer allein deshalb das Buch kauft, wird möglicherweise leicht enttäuscht sein. So lustig ist es nun auch wieder nicht. Wer dagegen mehr erwartet, wird dieses in Tagebuchform geschriebene Büchlein mögen. „Ich bring mich um die Ecke” ist das psychologisch […]

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung