Freitag, 16.06.2006 | 14:04 Uhr

Autor: Oliver Gassner

Shakespeare: Now that the Google of our discontent…

billy-googleAls ich 1994 oder so mit den gesammelten Werken von Shakespeare auf ein paar Disketten bei den Referendarfskollegen ankam (ausm Netz gezogen, FTP, nix WWW) und anbot, dass sie sich die kopieren können, war ich … naja, sie fanden das gut. der computeraffine Fachleiter auch.

Das gibt es natürlich auch in 2.0:

Google tut nun wohl Buße für seien bösen Aktionen und versucht die Kulturisten für sich einzunhemen: Es baut eine Shakespeare-Google-Books-Suchmaschine.
Explore Shakespeare with Google

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/explore-shakespeare-with-google/trackback/

Kommentarfunktion geschlossen.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung