Dienstag, 27.02.2007 | 20:24 Uhr

Autor: Serendipity

Adelbert-von-Chamisso-Preis 2007

Der von der Robert Bosch Stiftung jährlich ausgeschriebene Adelbert-von-Chamisso-Preis für ‚herausragende literarische Leistungen deutsch schreibender Autorinnen und Autoren, deren Muttersprache oder kulturelle Herkunft nicht die deutsche ist’, geht dieses Jahr an Magdalena Sadlon.

Die in Wien und in der Slowakei lebende Autorin erhält den Preis für ihre beiden Romane »Die wunderbaren Wege« (1999) und »Solange es schön ist« (2006). Die Verleihung findet soeben in der Hofkirche der Residenz München statt, aber eine Lesung gibt es morgen, 28. Februar 2007 im Literaturhaus München. Wer dabei sein möchte, der kann (Eintritt: Euro 8.- / 6.- !).

In Sadlons perfekter Prosa, in der sie die Perspektiven souverän wechselt, erkennt die Jury einen ganz eigenen, ungewöhnliche Menschenkenntnis verratenden Ton.

Obendrauf gibt es noch zwei Förderpreisträgerinnen:
Luo Lingyuan (*1963 in China, lebt seit 1990 in Berlin) für ihren Erzählungsband «Du fliegst jetzt für meinen Sohn aus dem fünften Stock!»
Que Du Luu (*1973 in Vietnam, lebt seit 1976 in Deutschland) für ihren ersten Roman «Totalschaden»

Tags: , , , ,

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/adelbert-von-chamisso-preis-2007/trackback/

Kommentarfunktion geschlossen.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung