Donnerstag, 08.12.2005 | 12:24 Uhr

Autor: Regula Erni

Harold Pinter – Nobelpreisrede

Die Geburtstagsfeier; Der Hausmeister; Die Heimkehr; Betrogen; CelebrationDer diesjährige Literaturnobelpreisträger Harold Pinter nutzte seine gerade veröffentlichte Dankesrede für massive Kritik an den USA. Das wichtigste an dieser Rede scheint mir die Aussage: politische Rhetorik verdumme den Bürger und diene dazu, ihm die Wahrheit vorzuenthalten…

Trackback: https://blog.literaturwelt.de/archiv/harold-pinter-nobelpreisrede/trackback/

6 Kommentare

  1. andreaffm Says:

    ha, da warst Du eben genau 2 Minuten schneller als ich!

    (Toll übrigens, daß es die Rede gleich in Deutsch, English, Französisch und Schwedisch gibt. Service … !)

  2. bembelkandidat aus mainhatten Says:

    harold pinter über kunst, wahrheit und politik

    “wütender pinter attackiert blair und bush” titelt die berliner literaturkritik. regula erni meint im blog literaturwelt, “Das wichtigste an dieser Rede scheint mir die Aussage: politische Rhetorik verdumme den Bürger und diene dazu, ihm die Wahrh…

  3. RiKe aus Dortmund Says:

    Als ich den Text gelesen hatte, habe ich mich gefragt, warum darin das Wort “Vietnam” nicht vorkommt. Schließlich handelt es sich bei diesem Krieg um eins der größten Verbrechen, dessen sich die USA schuldig gemacht haben.

  4. Oliver Gassner Says:

    Weil bei literarischen texten v.a. das Nicht-gesagte zählt?

  5. ostwest Says:

    Ach, die Rede ist ein literarischer Text? Eine Rede ist nie ein literarischer Text. Eine Rede ist eine Rede ist eine Rede. Und wenn die Rede dann noch so politisch gemeint ist…

  6. Oliver Gassner Says:

    Ach, ostwest.
    Sogar ne Reportage kann literarisch sein. Oder n Film.
    Macht aber nix.
    Also:
    Jawoll, Vietnam hätte vorkommen sollen. Döspaddel der. Und die Indianer. Ehm, Dings, Rothäute, Native… Ame… Mist, ehm Schildkröteninsler. Ihrwisstschon.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung