Archiv für November, 2008

  1. Philipp Moog: Lebenslänglich

    Donnerstag, November 27th, 2008

    Wer schwarzen Humor mag, wird auch “Lebenslänglich” mögen. In Philipp Moogs Erstling ermordet ein dicklicher und untersetzter Bankangestellter die Liebhaber seiner Kolleginnen, um die Frauen für sich zu haben. Dass der Plan nicht problemlos funktioniert, lässt sich denken … Doch das in Tagebuchform aus Sicht des Täters mal in der ersten, mal in der dritten […]

  2. A Tale Of Mixed Emotions

    Mittwoch, November 19th, 2008

    via (un)fencing the mind » Blog Archive » New poetry

  3. Der kurioseste Buchtitel

    Sonntag, November 16th, 2008

    Dank der Rezension des Buches Drei Herren im Bett, die Katze nicht zu vergessen: Eine passive Romanze. des polnischen Schriftstellers Bartosz Zurawiecki stieß ich auf weitere kuriose Buchtitel und die Tatsache, daß der beste Titel, angestoßen durch das Börsenblatt und den britischen Listensammler Ben Schott (ab 2008) in einem Wettbewerb ausgelobt und prämiert wird und […]

  4. Die Bibel & ich

    Samstag, November 15th, 2008

    Arnold Stephen Jacobs, der die komplette Encyclopedia Britannica durchlas (lest die Rezension von Marius Fränzel!), hat sich mit Haut und Haar dem nächsten Projekt verschrieben, bei dem ein ebenfalls dickes Buch im Zentrum steht: die Bibel. Seine Intention: 1 Jahr lang die Bibel befolgen. Und zwar, wie der Unteritel lautet, alle Gebote: “Von einem der […]

  5. Alles schien möglich

    Samstag, November 15th, 2008

    Alles schien möglich…. Rückschau und Bestandsaufnahme einer Generation, nämlich der 68er. Mit einem hervorstechenden Cover wird das Buch zu dem einzig angemessenen Preis (19,68 Euro) verkauft. Mehr als 50 Autoren (u.a. Günter Wallraff, Peter-Paul Zahl) schreiben in diesem Lesebuch über ‘ihre’ 60er Jahre, ihre Zeit. Erweiternd dieses Interview mit dem Herausgeber Werner Pieper, diesem Urgestein […]

  6. Alina Bronsky: Scherbenpark

    Freitag, November 14th, 2008

    Davon träumen Hobbyautoren: Sie schicken ein unverlangtes Manuskript an einen Verlag, der findet es gut, und wenig später liegt das fertige Buch in allen Buchhandlungen. So ist es Alina Bronsky (30) mit Kiepenheuer & Witsch und ihrer Geschichte “Scherbenpark” gegangen. Die handelt von der 17-jährigen Sascha, die aus Moskau gekommen ist und nun in einem […]

  7. Niccolò Ammaniti: Wie es Gott gefällt

    Dienstag, November 4th, 2008

    Was für ein intensives Buch! Mit “Wie es Gott gefällt” legt der Italiener Niccolò Ammaniti einen Roman vor, der an einigen Stellen so spannend ist, dass das Umblättern Schweißausbrüche verursacht. Wir tauchen tief ein in die italienische Unterschicht. Dort, wo Geldknappheit, Alkoholprobleme und Gewalt regieren, leben Rino und sein 13-jähriger Sohn Cristiano. Sie haben ihre […]

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung