Sonntag, 08.10.2006 | 12:16 Uhr

Autor: Oliver Gassner

Podcaster-Parade auf der Buchmesse

Man sollte doch einfach immer Online sein und auch unkorrigierte Mitschriften posten, denn das mit dem Abspeichern als Textdatei haut auch nicht hin, wenn dem Laptop zwischendurch der Saft ausgeht und die Vorwarnzeit eeetwas knapper ist, als sie eigentlich sein sollte.

Naja, dann halt aus den unvollstäändigen Notizen:

Da waren Businesspodcaster Alex Wunschel (ohne ihn isses kein Podcastpanel *g*), Larissa Vassilian, besser bekannt als Annik Rubens (ich hab sie bei diesem ersten treffen noch nicht gefragt, wozu das Pseudonym gut ist), Buchmessenpodcaster Wolfgang Tischer (literaturcafe.de) und Jan Malte Andresen von earpaper.de, dem zweiten Infopodcast von der Buchmesse, der auch Rundfunkjournalist ist.

Warum man podcastet wird gefragt, das ist ein bisschen wie die Frage, warum einer um Himmels willen Romane schreibt.

Die Antworten sind ähnlich: vom Spaß bis zum Geldverdeinen, von der Liebe zur Literatur bis zum Einsatz dieses Mediums als Werbekanal für Bücher.

Alex Wunschel referiert die Zahlen der Podcastumfrage, als ob das bei der nächsten Olympiade zur Disziplin wird (und grade irritiert mich mein Laptop, der ein Geräusch macht, als ob er gleich explodiert oder wahlweise die Nachricht von Aliens anzeigt, dass die Erede gleich gesprengt wird).

Ich vernutre mal, die Daten der odcastumfrage gibt es auch hiier: http://www.podcastumfrage.de/. einige der aten sind wohl auch für Alex Wunschel rätselhaft (so der hohe Prozentsatz der Neuzugänge, der darauf hindeuten würde, dass viele Hörer bald wieder abspringen). da wird man noch genauer hinschauen und mit anderen Untersuchungen abgleichen müssen.

Die Diskussion kommt auf Werbung und wir erfahren, dass einerseits neue Firmate gesucht werden, dei sich von klassischer radiowerbung unterscheiden und dass man andererseits für Podcastwerbung aufgrund der ppersönlichen beziehunng zwischen Podcaster und Hörer (Beziehung?) einen zehnfachen TKP (Tausendkontaktepreis, leckeres Wort) verlangen können.

ah ja hier hab ich inzwischen die Grobstatistik: „Der Podcast-Hörer deutschsprachiger Podcasts ist männlich (89%), er ist zu 49% Single, kommt aus Deutschland (82%), hat einen Hochschulabschluss (56%) o.ä. , ist berufstätig (64%) oder in Ausbildung (33%), hat 8 Podcasts abonniert und hört 3,61 Stunden / Woche Podcasts…“ Mehr wie gesagt unter obiger URL.

Wolfgnag Tischer erzählt über Podcastprojekte zur Buchpromotion und dass man so nahezu ohne streuverluste bestimmte Bücher bepodcasten könne. Das funktioniere natürlich auch mit andren Produkten als mit Büchern.

Selbst für öffentlich-rechtliche seine Podcasts attraktiv, erreiche man doch dadurch auch mit Nachtsendungen im Kulturradio eben durch den zeitversetzten abruf der audiodateien ein breiteres Publikum. Unklar blieb, ob der Autor des Beitrags dafür nochmal Honorar bekommen sollte oder nicht.

Für Larissa Vassilian ist der Reiz am Podcasten, dass man als Journalist hier auch im alleingang Themen behandeln kann, für die sich keine Redaktion interessiert.

Und auch Universitäten haben die Möglichkeiten der Podcasts erkannt, wenn wir noch etwas warten, blieben dei Hörsäle und Mensen vielleicht ganz leer und man kann studieren, während man als Animateur auf Mallorca arbeitet. (OK, das war jetzt ne doofe Idee von mir. Aber: Wer weiß?)

Na, am Samstagabend wurde jedenfalls noch etwas über Podcasts geredet und vielleicht hab ich da demnächst auch noch was neues vor…

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/podcaster-parade-auf-der-buchmesse/trackback/

Kommentarfunktion geschlossen.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung