Montag, 08.02.2010 | 11:26 Uhr

Autor: Christiane Geldmacher

Je größer die Gewalt, desto kleiner die Blutstropfen

Handbuch für Krimiautorinnen und Neugierige

Ja, so kann man einen hochintelligenten Ratgeber schreiben! Er heißt „Von Arsen bis Zielfahndung. Das aktuelle Handbuch für Krimiautorinnen und Neugierige“ und die beste Nachricht ist, dass er aus deutscher Feder stammt: der der Autoren Manfred Büttner und Christine Lehmann. Er ist auf deutsche Verhältnisse zugeschnitten: Es geht um die deutsche Polizei, deutsche Leichenschauhäuser, das deutsche Strafgesetzbuch. Dafür kann man den beiden Autoren gar nicht dankbar genug sein. Vergnüglich zu lesen ist es außerdem, nicht nur wegen etlicher schneidender Kommentare, die so manchen schlecht recherchierenden Krimiautor ernstlich zusammenzucken lassen dürften, sondern auch wegen der launigen Krimiskizzen, die Christine Lehmann mit leichter Hand dazwischen gestreut hat und die den KollegInnen veranschaulichen: So geht’s – nachgewiesenermaßen – nicht.

Der Ratgeber ist eine kurzweilig zu lesende Mixtur aus fiktionalen Elementen („Fanny Fuchs ist dicht davor aufzugeben. Einen gesunden Ehemann Mitte Fünfzig umzubringen, ist verdammt schwierig…“), Informationen („Die historisch aus der bundesdeutschen Bahnpolizei und dem Bundesgrenzschutz zusammengeführte Bundespolizei ist mit rund 40 000 Beschäftigten (Bundespolizei 2009) im Alltag deutlich präsenter als im Krimigeschehen…“) und erhellenden Auszügen aus Gesetzestexten („Richtlinien für das Straf- und Bußgeldverfahren Abschn. I Nr 3. I: Der Staatsanwalt soll in bedeutsamen oder in rechtlich oder tatsächlich schwierigen Fällen den Sachverhalt vom ersten Zugriff an selbst aufklären, namentlich den Tatort selbst besichtigen, die Beschuldigten und die wichtigsten Zeugen selbst vernehmen…“ ).

Einziger Wermutstropfen: Es gibt kein Register. Sollte es zu einer weiteren Auflage kommen, wäre ein solches wünschenswert, zum Nachschlagen all jener Begriffe, die nicht explizit im Inhaltsverzeichnis aufgeführt sind.

Alle KrimiautorInnen, die Ermittlerkrimis schreiben, sollten dieses Buch im Regal stehen haben. Und die anderen auch. Frei nach dem Motto: Krimiautoren können sachliche Fehler machen, aber sie müssen nicht: Es heißt Observation, nicht Observierung, Vernehmung, nicht Verhör, Durchsuchungsbeschluss, nicht Durchsuchungsbefehl.

>>>Hier geht es zu der Webseite der Autorin und es gibt ein Interview von >>>Kirsten Reimers mit den Autoren im >>>Titel-Magazin.

Büttner, Manfred / Lehmann, Christine: Von Arsen bis Zielfahndung, Das aktuelle Handbuch für Krimiautorinnen und Neugierige, Ariadne (Leit) Faden 2009-10, 238 Seiten, Preis: 16.90 EUR

Tags: ,

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/je-groesser-die-gewalt-desto-kleiner-die-blutstropfen/trackback/

Kommentarfunktion geschlossen.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung