Dienstag, 07.03.2006 | 14:17 Uhr

Autor: Regula Erni

Onlinemarkt mit Gebrauchtbüchern wächst schneller

Der Online-Markt mit antiquarischen Büchern wächst besser als mit Neubüchern. Während der stationäre Buchhandel stagniert und zum Teil Umsatzrückgänge verzeichnet, wird der Markt mit Gebrauchtbüchern auch in Zukunft weiter wachsen, wie eine Studie im Auftrag der Internet-Buchplattform Abebooks Europe GmbH , eine Tochter der kanadischen Abebooks.com ergeben hat. “Wenn man sich vorstellt, dass 98 Prozent der je gedruckten Bücher nicht mehr verlegt werden, ist die wachsende Nachfrage nach vergriffenen Büchern auch nicht verwunderlich”, so die Pressesprecherin beim Zentralen Verzeichnis Antiquarischer Bücher (ZVAB).
Das Internet hat den Nischenmarkt mit einem Volumen von 700 Mio. Euro 2005 (2004: 650 Mio. Euro) stärker beeinflusst als den Onlinehandel mit neuen Büchern. Die Onlineanteile am Gesamtmarkt belaufen sich für Neubücher auf sieben Prozent, bei Gebrauchtbüchern auf 22 Prozent, so die Ergebnisse der Studie, die von der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen durchgeführt wurde. Das Interesse an Fachbüchern ist mit 78 Prozent am größten, dicht gefolgt vom Sachbuch, an dem 74 Prozent der Befragten ein Interesse oder ausgeprägtes Interesse haben.

Trackback: https://blog.literaturwelt.de/archiv/onlinemarkt-mit-gebrauchtbuechern-waechst-schneller/trackback/

Kommentarfunktion geschlossen.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung