Montag, 23.07.2007 | 19:04 Uhr

Autor: Oliver Gassner

Harry Potter 7: Kapitel 9

so

weiter im Text

Spoilerwarnung

nicht weiterlesen

danke

Kapitel 9 stammt irgendwie aus einem Drehbuch von 24. Jack Bauer, Pardon, Harry Potter und Ron Weasley werden von Hermine Granger von der Hochzeit wegteleportiert, die unter Todesserangriff gerät. Jene haben offenbar das Ministerium übernommen und Scrimgeour getötet. (Bodycount 3+x+Eule+Ohr, damit hör ich jetzt auf, es macht ab jetzt wenig Sinn 🙂 )

Die Drei gehen in ein Cafe an der Tottenham Court Road und werden bei ihren Überlegungen prompt von 2 Todessern aufgespürt – wie sie das hingekriegt haben, bleibt wohl ne Weile ein Geheimnis. Die Ballerei im Cafe jedenfalls ist wie gesagt 1:1 aus 24 oder ähnlichen Formaten entlehnt. Zu viel Hollywood, Frau Rowling? Nach ein paar Runden Gedächtnislöschen und Cafeaufräumen(!) verzupfen sich die Drei ???, ehm, Jungmagier nach Grimmauld Place 12, den, wie sie vorher diskutiert haben, Snape zwar kennt – aber auch nur persönlich aufsuchen könnte. Und Mad Eye hat Schutzsprüche gegen ihn installiert (die verrat ich jetzt mal nicht 😉 ).

Dort jedenfalls sieht Harry im Tagtraum, wie einer ihrer Verfolger von Voldemort gefoltert wird.

Während Harry nach Godrick’s Hollow will, um bei der Historikerin Bathilda Bagshot mehr über Dumbledores Vergangenheit zu erfahren (sie ist die Quelle für allerlei Gerüchte über die Familie), rät Hermine davon ab.

Hermine erweist sich als Planungstalent, sie hat alle Ausrüstungsgegenstände – u.a. auch alle von Harrys Geburtstagsgeschenken – in einer virtuell riesigen Tasche mit dabei.

(Hab ich hier was Wesentliches vergessen? Sobald man das nicht kapitelweise macht…)

siehe auch:

Literaturwelt. Das Blog. » Blog Archive » Harry Potter 7: Kapitel 8

Tags:

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/harry-potter-7-kapitel-9/trackback/

5 Kommentare

  1. Literaturwelt. Das Blog. » Blog Archive » Harry Potter 7: Kapitel 10 + 11 Says:

    […] Literaturwelt. Das Blog. » Blog Archive » Harry Potter 7: Kapitel 9 […]

  2. PB Says:

    Die ersten Kapitel haben sich stellenweise ja wie ein Textadventure gelesen… Da werden alle möglichen Gegenstände eingesammelt, die später im Plot irgendwo gebraucht werden…

    > Left
    There is a broomstick here
    > Take broomstick

    Gibt’s eigentlich HP schon als FPS?

  3. Oliver Gassner Says:

    Bau es, wandle den Namen ab, webapp, google webung, werd reich, ich krieg 10% 😉

  4. So spart mensch sich den Bücherkauf – Harry Potter VII live-gebloggt :: frank huncks blog :: selent Says:

    […] OK, OK. Oliver Gassner bloggt auch live (ja, ich habe Dich nicht gefunden, ich gebs ja zu!), ausführlichst schildert er die […]

  5. molosovsky Says:

    Es geht los zur Schnitzeljagd auf die Horcruxe. Feine kleine Äktschn-Sequenz in der Tottenham Court Road (da kommen schöne Erinnerungen an einen London-Urlaub bei mir auf, denn in der Gegend gibt es eine günstige Jugendherberge, mitten in Soho! Ich kann das Hähnchen im ›Green Dragon‹ empfehlen). Die Sicherheitsanlage ist wieder ein feines Magie-Detail (einrollende Zunge, ack). Wieder viel pain und scar (genervt sei). Unterschiedliche Ansichten zur Vorgehensweise: Harry will zum Kaff wo seine Familie und die Dumbledores lebten, Hermione nicht. Achtung: später wird Herione plötzlich ihre Meinung ändern. Ganz billige Verzögerungs- bzw. Hinhalte-Taktik von JKR.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung