Archiv für Kategorie 'Allgemein'

  1. Die Netzwerker-Fibel

    Montag, März 6th, 2017
  2. Graeme Simsion: Der Mann, der zu träumen wagte

    Sonntag, März 5th, 2017

    Wer die beiden Vorgänger-Romane des australischen Autors Graeme Simsion, „Das Rosie-Projekt“ und „Der Rosie-Effekt“, gelesen hat, könnte über Werk Nummer drei etwas enttäuscht sein. „Der Mann, der zu träumen wagte“ ist anders: weniger lustig, insgesamt normaler als die beiden so originellen Rosie-Romane: Ein 49-jähriger Mann, der sich in seinem Leben leidlich gut eingerichtet hat, bekommt […]

  3. Andreas Stichmann: Die Entführung des Optimisten Sydney Seapunk

    Mittwoch, März 1st, 2017

    Man fragt sich, worauf genau dieses Buch eigentlich hinauswill und steht am Ende der Lektüre ratlos da. Ort des Geschehens ist ein früherer Hippie-Bauernhof namens Sonnenhof, auf dem heute noch einige wenige Behinderte wohnen. Sie werden von dem 39-jährigen Ramafelene, seiner pessimistischen Mutter Ingrid und der 17-jährigen Bianca betreut, die auf dem Hof Sozialstunden ableistet. […]

  4. Jonas Lüscher: Kraft

    Samstag, Februar 4th, 2017

    Humorvoll, intelligent und durchsetzt mit einem kräftigen Schuss Philosophie – das ist Jonas Lüschers Roman „Kraft“. Richard Kraft ist ein Tübinger Rhetorik-Professor, der zwar hochgebildet ist und bestens zu komplexen wissenschaftlichen Fragestellungen Stellung beziehen kann, aber mit seinen Mitmenschen weniger gut klarkommt. Anders ausgedrückt: Kraft schwafelt alles und jeden in Grund und Boden. Es gibt […]

  5. Axel Hacke: Die Tage, die ich mit Gott verbrachte

    Donnerstag, Februar 2nd, 2017

    Der Protagonist in Axel Hackes Geschichte mit dem Titel „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“, der eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Autor aufweist, trifft auf Gott, einen alten Herrn mit grauem Mantel. Schweigend nebeneinander auf einer Bank sitzend, rettet Gott dem Romanhelden das Leben, indem er ihn von der Parkbank schubst als plötzlich ein […]

  6. Harry Gmür: Liebe und Tod in Leipzig

    Donnerstag, Januar 26th, 2017

    Mit diesem Buch könnte man es sich leicht machen und sagen: Es handelt sich um das 90 Jahre alte vollkommen unreife Geschreibsel eines 21-jährigen Jungspunds – verfasst in einer gestelzten Sprache, die vermutlich schon damals unmodern war. Mit einem Wort: Furchtbar! Die Protagonisten fallen von einem Liebesrausch in den nächsten, und am Ende sind fast […]

  7. T.C. Boyle: Die Terranauten

    Dienstag, Januar 17th, 2017

    Anfang der 90er-Jahre haben sich in den USA acht Menschen für zwei Jahre in eine künstliche Welt einschließen lassen, um ein Leben zu simulieren, das vollkommen unabhängig vom Rest der Erde auskommt. „Biosphäre 2“ hieß das Projekt. Es sollte wissenschaftliche Erkenntnisse für eine mögliche Station auf dem Mars liefern. US-Kultautor T.C. Boyle hat unter dem […]

  8. Ian McEwan: Nussschale

    Samstag, Dezember 31st, 2016

    Was für eine gute Idee: Der britische Erfolgsautor Ian McEwan erzählt seinen neuen Roman „Nussschale“ aus der Sicht eines frühreifen und äußerst verständigen Embryos im Mutterleib. Der Kleine muss mit ansehen – beziehungsweise hören –, wie seine Mutter und deren fieser Lover planen, den sympathischen Vater des Kindes um die Ecke zu bringen, um das […]

  9. Jonathan Safran Foer: Hier bin ich

    Mittwoch, Dezember 21st, 2016

    Nach seinen ersten beiden gefeierten Romanen „Alles ist erleuchtet“ (2002) und „Extrem laut und unglaublich nah“ (2005) hat der US-amerikanische Autor Jonathan Safran Foer elf Jahre geschwiegen. Jetzt ist sein neues Werk, ein 700-Seiten-Wälzer, unter dem Titel „Hier bin ich“ erschienen. Es geht um gleich zwei große Themen: den langsamen Verfall einer Ehe und das […]

  10. Steve Toltz: Fließsand oder Eine todsichere Anleitung zum Scheitern

    Dienstag, November 29th, 2016

    Der König der Loser, der Weltmeister des Desasters ist Held in Steve Toltz‘ Roman „Fließsand oder eine todsichere Anleitung zum Scheitern.“ Aldo heißt der Unglücksrabe, der im Laufe dieser gut 520 Seiten so ziemlich jede Katastrophe erlebt, die sich denken lässt. Er wird mehrfach unschuldig der Vergewaltigung oder des Mordes beschuldigt, scheitert mit wirklich jeder […]

  11. Gerhard Stadelmaier: Umbruch

    Donnerstag, November 3rd, 2016

    Nach seiner Pensionierung 2015 hat sich der legendäre Theaterkritiker der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Gerhard Stadelmaier, keineswegs auf die faule Haut gelegt, sondern seinen ersten Roman verfasst. „Umbruch“ heißt er, ist laut Verlag eine „literarische Autobiographie“ und beschreibt die ersten und mittleren Jahre des Autors bei der Zeitung. In diesem Buch dürften nicht nur Zeitungsleute – […]

  12. Haruki Murakami: 1Q84 (3. Buch)

    Dienstag, November 1st, 2016

    Buch 3 des Romans „1Q84“ von Haruki Murakami erzählt auf 571 Seiten abwechselnd aus den Perspektiven von Tengo, Aomame und Ushikawa. In der Funktion eines Privatermittlers wird die zwielichtige Gestalt Ushikawa von der „Vorreiter-Sekte“ beauftragt, Aomame, die den Anführer der Sekte auftragsgemäß getötet hat, zu finden. Um nicht in die Fänge ihres Verfolgers zu gelangen, […]

  13. Don DeLillo: Null K

    Samstag, Oktober 29th, 2016

    Einen schwerverdaulichen Brocken serviert uns der mittlerweile fast 80-jährige amerikanische Autor Don DeLillo mit seinem neuen Roman „Null K“. Ein Mann namens Jeffrey – im Roman der Ich-Erzähler – reist zu einem Ort irgendwo in der Wüste, wo die neue, schwerkranke Frau des Vaters eingefroren werden soll, um sie später, wenn die Medizin es erlaubt, […]

  14. Reinhard Kaiser-Mühlecker: Fremde Seele, dunkler Wald

    Donnerstag, Oktober 27th, 2016

    Ein äußerst düsterer Roman stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2016: „Fremde Seele, dunkler Wald“ des 1982 geborenen österreichischen Autors Reinhard Kaiser-Mühlecker. Es geht um zwei Brüder, aus deren Perspektive der Autor abwechselnd erzählt. Der eine hat den heimischen Bauernhof irgendwo im oberösterreichischen Niemandsland verlassen, um in einer internationalen Truppe als Soldat zu […]

  15. Jonathan Galassi: Die Muse

    Montag, Oktober 24th, 2016

    Eine Liebeserklärung an die Welt der Bücher und an die – manchmal skurrilen – Menschen, die sich mit ihnen befassen, ist Jonathan Galassis Debütroman „Die Muse“. Und Galassi weiß, wovon er spricht: Er ist Verleger des New Yorker Verlags Farrar, Straus and Giroux und hat als Lektor Jonathan Franzen und Jeffrey Eugenides entdeckt. In seinem […]

  16. Nathan Hill: Geister

    Mittwoch, Oktober 12th, 2016

    Ein literarisches Schwergewicht in doppelter Hinsicht legt der amerikanische Autor Nathan Hill vor. Zum einen ist sein Roman „Geister“ mit über 850 Seiten ein echter Wälzer, zum anderen ist er richtig gut. Der Literaturprofessor Samuel Anderson ist als Kind von seiner Mutter verlassen worden – ein Trauma, das er auch 20 Jahre danach noch nicht […]

  17. Peter Terrin: Monte Carlo

    Montag, Oktober 10th, 2016

    Monte Carlo 1968: Kurz vor dem Start des Formel-1-Rennens kommt es just in dem Moment zu einer gefährlichen Stichflamme, als die umjubelte Schauspielerin Deedee einen Gang durch die Boxen unternimmt. Einer der Mechaniker wirft sich zwischen sie und die Flamme und wird dabei schwer verletzt. Die Schauspielerin aber kann unversehrt von ihrem Leibwächter in Sicherheit […]

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung