Sonntag, 16.10.2005 | 08:24 Uhr

Autor: Oliver Gassner

Wer druckt die Koreaner? Und was kostet das?

Wie die Koreaner (vergeblich) versuchten, ihre (lebenden und toten) Autorinnen und Autoren am deutschen Markt zu etablieren:

„Die Koreaner haben mit Geld versucht, sich zu etablieren“, sagt Hans-Ulrich Müller-Schwefe, Lektor für internationale Literatur beim Suhrkamp Verlag.

-> In weiter Ferne, so nah

Nun, vielleicht hätten sie lieber versuchen sollen, sich an die Spielregeln des Marktes zu halten anstatt vorzugehen, wie ihre Kollegen der Autobranche.

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/wer-druckt-die-koreaner-und-was-kostet-das/trackback/

Kommentarfunktion geschlossen.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung