Mittwoch, 11.07.2007 | 11:16 Uhr

Autor: Dostoevskij

Verlage in Zeiten von Web 2.0

Wolfgang Tischer, Chef des allseits bekannten Literaturcafés, beleuchtet in einem für buchreport gegebenen Interview die Perspektiven der Verlage in Zeiten von Web 2.0. Während viele Verlage jahrelang wichtige Trends verschlafen hätten, machten sich wenigstens Hörbuchverlage mit Podcasts, Blogs und Präzens im Second Life auf den richtigen Weg. Die Verlage müßten herausfinden, wo genau im Web sich die Zielgruppen aufhalten. Dazu wüßte ich mindestens zwei Antworten. Auch der Beitrag Wo bleiben die Verlage? von Wulf D. von Lucius im Börsenblatt greift die Frage auf, wie Verlage sich in diesen vernetzen Zeiten und die durch das Internet geschaffene Jeder-ist-ein-potentieller-Autor-oder-Verleger-Realität positionieren. (Mehr zum Buchmarkt gibts hier)

Tags: , , ,

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/verlage-in-zeiten-von-web-20/trackback/

Kommentarfunktion geschlossen.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung