Mittwoch, 21.10.2009 | 18:58 Uhr

Autor: Immo Sennewald

Trauerrand als Geschäftsmodell

Zu vermerken wäre der Tod eines der meistgedruckten europäischen Autoren. Er hat sich mit wenigen prägnanten Werken dumm und dämlich verdient, wenn auch nicht unsterblich gemacht. Fast jeder kennt einige seiner Texte; sie finden sich auf allen Tabakwaren-Verpackungen. Meine Trauer wird sehr still sein.

außen schwarz, innen hohl

Tags: , ,

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/trauerrand-als-geschaeftsmodell/trackback/

Kommentarfunktion geschlossen.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung