Sonntag, 26.12.2010 | 16:47 Uhr

Autor: Andreas Schröter

Richard Russo: Diese alte Sehnsucht

Richard Russo: »Diese alte Sehnsucht«Hat man eine Chance, ein anderes Leben zu leben als seine Eltern ? Um diese Frage kreist der amerikanische Roman „Diese alte Sehnsucht“ von Richard Russo.

Jack Griffin, ein Professor und Drehbuchautor, versucht jahrzehntelang anders zu sein, als seine Eltern – nur um mit Mitte fünfzig festzustellen, dass er bei diesem Versuch gescheitert ist. Sinnbild dafür: Er fährt mit den Urnen seiner Eltern im Kofferraum durch die Lande und bringt es nicht fertig, die Asche zu verstreuen. Stattdessen hört er in seinem Kopf die Stimme seiner Mutter, die sein Leben mit bissigen Kommentaren begleitet.

Ein interessanter, wenn auch in seiner Grundaussage – „Veränderungen sind nur schwer möglich“ – etwas zu pessimistisches Buch.

Richard Russo: Diese alte Sehnsucht.
Dumont, August 2010.
352 Seiten, 19,95 Euro, Hardcover.

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/richard-russo-diese-alte-sehnsucht/trackback/

Kommentarfunktion geschlossen.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung