Mittwoch, 25.07.2007 | 22:45 Uhr

Autor: Dostoevskij

Oßmannstedter Wieland-Ausgabe

Die erste historisch-kritische Ausgabe der Werke Christoph Martin Wielands wird an der Jenaer Friedrich-Schiller-Universität erarbeitet. Die „Oßmannstedter Ausgabe“ genannte Wieland-Edition ist auf 36 Bände konzipiert und werde „die große Lücke schließen, die eine homogene, modernen Anforderungen genügende Ausgabe seiner Werke noch immer darstellt.“ Die Laufzeit des Projekts beträgt 12 Jahre; Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert es mit 2,5 Mio Euro. Die ebenfalls 36-bändige Wieland-Ausgabe, die 1853 bis 1858 bei Göschen in Leipzig erschienen war, ist innerhalb der Arno-Schmidt-Referenzbibliothek online verfügbar (als pdf-Dateien). Kunstmäzen Jan Philipp Reemtsma, der das Mammutprojekt ebenso fördert, meinte: „Mit Wieland wird die deutsche Literatur zur Weltliteratur“. Reaktion bereits bei Giesbert.

Tags: ,

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/ossmannstedter-wieland-ausgabe/trackback/

5 Kommentare

  1. bonaventura Says:

    Ach Gottchen, jetzt wird auch noch Wieland in einer akademischen Ausgabe beerdigt. Da wird jeder Band 250 Euro kosten und von einer Attraktivität sein, dass dem Bücherfreund die Augen stehen bleiben vor Schreck. Kann man nur hoffen, dass Reemtsma genug Einfluss auf das Projekt hat, dass gleich auch ’ne Volxausgabe eingeplant ist.

  2. molosovsky Says:

    ‘Tschuldigung, wenn hier beim guten alten Wieland mit so modischen Fantasy-Kram daherkomm. Für Harry Potter-Leser von großem Reiz dürfte ein sehr feiner kleiner Text sein, den Wieland über den echten Alchemisten Nikolaus Flamel schrieb.

  3. Dostoevskij Says:

    Im DeutschlandRadio über die Edition: Der vergessene Klassiker.

  4. Karl H.L. Welker Says:

    Nur in Unkenntnis von Wielands Werken kann man davon ausgehen, dass sich in zwölf Jahren eine befriedigende Wieland-Ausgabe erarbeiten läßt. Was nützt schon eine Edition, die annotiert, was man in jeder besseren Bibliothek selbst nachschlagen kann?! Notwendig wäre eine Wieland-Forschung, getragen von zahlreichen Spezialisten. Schnellschüsse, die kurzfristig einen Effekt von Dankbarkeit erzielen, bleiben – unbezahlbarer (de Gruyter!) – Event.

  5. Tea Rex Says:

    Für die unbarmherzigen Kritteler: Die zugehörige Homepage ist jetzt online, und die ersten Bände der Ausgabe werden morgen in Berlin präsentiert.

    http://www.wieland-edition.uni-jena.de

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung