Dienstag, 22.11.2005 | 17:30 Uhr

Autor: Regula Erni

Mehr Zeit für das Buch

titelt das „Börsenblatt“ und berichtet: 14- bis 29-Jährige lesen wieder länger in Büchern: Das Ergebnis der TimeBudget-Studie des Werbezeiten-Vermarkters SevenOne Media ist heute in Langendorfs Dienst online nachzulesen.
[ mehr ]

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/mehr-zeit-fuer-das-buch/trackback/

3 Kommentare

  1. Oliver Gassner Says:

    Heißt das, dass sie länger brauchen um die Sätze zu entzifern? (duck, renn)

    Ich schätze: Es wird mehr gelesen, als man so denkt…

  2. Thomas Gigold Says:

    Ich schätze das liegt nur am neuen Harry Potter … *wegrenn*

  3. Oliver Gassner Says:

    Also ich hab nix gegen HP, nur was gegen den Band sechs ;-).
    Das ist so ein ‚Und hier die Info, die ihr für Band 7 braucht.‘

    Dafür isser sicher leichter zu verfilmen, weil man die Knutschszenen abkürzen kann 😉

    An sich wirkt er etwas wie eine überlange Kung-Fu-Folge. (Ja, Meister. Fasel. Quark.) Und der deutsche Titel ist grammatikalisch behämmert, weil es da ja ‚(Das) Halbblut Prince/Prinz‘ heißen sollte.

    So Potter-Fans, fallt ein 😉

    Ach ja: Dumbledore lebt! (wow, das ist ne Google 12 POsition für ‚Dumbledore lives‘ *g*)

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung