Freitag, 20.07.2007 | 11:06 Uhr

Autor: Serendipity

Ludwig Harig wird Achtzig

In der FAZ schreibt Marcel Reich-Ranicki Ludwig Harig ein Geburtstagsgeschenk.

„So schrieb er seine Romane, wie ihm der Schnabel gewachsen war – und das ist in der Regel empfehlenswert und immer sehr schwierig.“

Harigs bekanntestes Werk ist seine autobiographische Trilogie beginnend mit Ordnung ist das ganze Leben (1986), Weh dem, der aus der Reihe tanzt (1990) und zuletzt Wer mit den Wölfen heult, wird Wolf (1996), in der er seine Familiengeschichte im Spiegel deutscher Kriegs- und Nachkriegsgeschichte aufarbeitet.
Sein jüngstes Werk Kalahari ist dieses Frühjahr bei Hanser (Leseprobe hier) erschienen und erzählt von der kriegsüberlebenden Freundschaft zwischen dem Franzosen Cazet und Harig. Eine Rezension mit Podcast dazu gibt es beim Deutschlandfunk.

Tags: , ,

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/ludwig-harig-wird-achtzig/trackback/

Kommentarfunktion geschlossen.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung