Mittwoch, 09.11.2005 | 20:27 Uhr

Autor: Oliver Gassner

Literatur und Strom: Intro: Hannes Auer

Hannes Auer, Kurator:

* In Stuttgart entstand das erste Computergedicht
* Um digitalen Kunst-Code sichtbar zu machen brauche ich eine analoge Schnittstelle (z.B. Bildschirm, Lautsprecher)
* Ist der Code das eigentliche? Was ist er ohne Interface? Konzept: Handlungsanweisung an den Betrachter. Verwandt der Rechenanweisung an den Computer.

Heute: Code – Softwarekunst und Codework

Code-Performance: JODI
Referat: Florian Cramer

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/literatur-und-strom-intro-hannes-auer/trackback/

Kommentarfunktion geschlossen.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung