Samstag, 28.07.2007 | 14:59 Uhr

Autor: Oliver Gassner

Harry Potter 7: Kapitel 30, 31, 32, 33

s
p
o
i
l
e
r
s
p
a
c
e
ich verrate alles
s
p
o
i
l
e
r
s
p
a
c
e
ich verrate alles

Jedenfalls schließen sich die Lehrer Harry an, der das Diadem suchen will und versprechen Voldy erstmal von der Schule fern zu halten. Als erster fliegt Snape raus – im wahrsten Sinne: als Fledermaus. Und wir bekommen dei Idee, WIE schwer Hogwarts einzunehmen ist: So marschieren auch alle Rüstungen und die ‚Kopflose Jagd‘ der Gespenster mit in die Schlacht – und natürlich Peeves. Die anderen Schüler werden via Zaubertunnel nach Hogsmeade und weiter evakuiert.

Während Harry die ‚Graue Dame‘ interviewt, den Ravenclaw-Geist, sind Ron und Hermine verschwunden – später erfahren wir, dass sie aus er Kammer des Schreckens Basiliskenzähne zur Vernichtung von Horcruxen besorgen. Und dann fällt Harry auch ein, wo er das Diadem gesehe hat: Im ‚Room of Requirement‘ ins einer Form als ‚Lager für alles Versteckte‘.

Dort treffen die Drei auf Crabbe, Goyle und Malfoy und ein magisches 3:3 entwickelt sich. Crabbe entzündet ein magisches ‚Drachenfeuer‘ das dann auch das Diadem zerstört, Crabbe stirbt dabei und Goyle (?) und Malfoy werden von HHR gerettet. Netets Zitat: „Wenn wir sterben, weil wir sie retten bring ich dich um“ – Ron zu Harry.

Jetzt steht das Zappen der Schlange an und dei drei Machen sich auf zur Heulenden Hütte, wo Harry in Voldemorst Geist gesehen hat. Die Schölange ist in ienem Kraftfeld gesichert. Als sie dort ankommen sehen sie, wie Voldemorts den tötet, der den Vorbesitzer des „Elder Wand“ getötet hat – denn nur so erhoffr Vldemort, dass der Zauberstab endlich auch für ihn funktioniert: Snape muss dran glauben und übergibt seine Erinnerungen noch rechtzeitig an Harry.

Fred Weasly stirbt. Im Kampf gehen auch Hagrid und sein Riesenbruder verschütt. Das Tonks-Baby ist Vollwaise. Dafür kehrt Percy in den Schoß der Familie zurück und ruft den Minister für Magie ein ‚übrigens, ich kündige‘ entgegen, bevor er den Minister zappt, sehr nett 😉 – Actionfilmhumor again…

In Kapitel 33 erfahren wir, dass Dubledore und Sanpe immer schon die Bodyguards Harrys waren und dass es Snape war, der Harry das Schwert geschcikt hat – aber auch ihm hat Dumbledore nicht alles verraten. Als letzes nur das: Harry muss sterben, denn er ist das Gefäß eines Teiles der Seele von Voldemort und Voldemort muss der sein,der Harry tötet. An sich war Snape nur it im Deal, weil er in Harrys Mutter Lily verliebt war. Sogar dass Geroge nur noch ein Ohr hat war ein Unfall: Snape hatte auf einen Deatheater geballert, nicht auf George.

In Kapitel 34 geht es dann zum Showdown in den wald – aber ich werd heute nix mehr lesen können, bin dann weg 😉 [deshalb auch nur grob korrigiert der text, Dostoj. machst du das bitte?]

siehe auch:
Literaturwelt. Das Blog. » Blog Archive » Harry Potter 7: Kapitel 25, 26, 27, 28, 29

Tags:

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/harry-potter-7-kapitel-30-31-32-33/trackback/

Ein Kommentar

  1. Literaturwelt. Das Blog. » Blog Archive » Harry Potter 7: Kapitel 34, 35, 36 und das Postskriptum Says:

    […] siehe auch: Literaturwelt. Das Blog. » Blog Archive » Harry Potter 7: Kapitel 30, 31, 32, 33 […]

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung