Montag, 16.01.2006 | 16:12 Uhr

Autor: Regula Erni

Frankfurter Buchmesse 2008 Gastland USA?

Medienberichten zufolge hat Bundeskanzlerin Angela Merkel dem US-Präsidenten Gorge W. Bush vorgeschlagen, dass die USA Gastland der Frankfurter Buchmesse werden.
„Das könnte auch der Vertiefung der kulturellen Beziehungen zwischen unseren Ländern dienen“, sagte Merkel in Fernsehinterviews.
Merkels will Einigkeit, Einigkeit, Einigkeit…
Börsenblatt Onlinemagazin für den deutschen Buchhandel

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/frankfurter-buchmesse-gastland-usa/trackback/

2 Kommentare

  1. Oliver Gassner Says:

    Schade, nach der „Arabischen Welt“ fand ich es dieses Jahr so entspannend, dass meine Tacshen nicht durchsucht wurden am eingangt… (ich hab es fast vermisst 😉 letztes Jahr hatten sie auch mein Taschenmesser -in der _Tasche_ nicht in der Hose 😉 – nicht gefunden, trotz Durchsuchung)

  2. Regula Erni Says:

    2008, darauf ist Verlass, werden sie alles abnehmen: Teppichmesser, Navi, Mobilphone, Hosenträger, Gurt und Schnürsenkel, den Damen die Strupfhosen – all diese Dinge könnten für morbide Zwecke benutzt werden 🙂

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung