Dienstag, 20.02.2007 | 17:54 Uhr

Autor: Regula Erni

Eine neue Figur der Weltliteratur

Colum McCann, ein in New York lebender Ire, hat eine Figur geschaffen, die, einschlägigem Bericht zufolge, die Weltliteratur bereichern wird. Es handelt sich um die Roma-Frau „Zoli“, die ein Leben zwischen Terror und Kunst führt.
Colum McCann hat sich mit Romanen wie „Gesang der Koyoten“, „Der Himmel unter der Stadt“ und „Der Tänzer“ international profiliert. McCann zählt zu den interessantesten jüngeren Erzählern Irlands.
McCann erzählt die Geschichte des Roma-Mädchens Zoli Novotna, das miterleben muss, wie seine Eltern bei einem Massaker ums Leben kommen, plötzlich allein auf der Welt zu sein scheint und einen starken Überlebenswillen entwickelt.

Tags: , , ,

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/eine-neue-figur-der-weltliteratur/trackback/

Kommentarfunktion geschlossen.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung