Mittwoch, 20.12.2006 | 08:54 Uhr

Autor: Christiane Geldmacher

Die ganze Bücherwelt ist korrupt

Sagt ein schwedischer Literaturkritiker, der einen nicht erschienenen Krimi seiner Landsmännin Britt-Marie Mattsson mit dem Titel „Lohn der Angst“ nur auf der Grundlage eines Verlagsprospekts verrissen hat. Kristian Lundberg bemängelte in 12 000 Zeichen (das sind sechs (!) Seiten) den „vorhersehbaren Aufbau der Handlung“ und die „schematische Personenschilderungen.“ Als die Autorin (die mit dem Buch nicht rechtzeitig fertig geworden war) ausflippte, meinte er, er habe halt das Blabla aus dem Prospekt abgeschrieben. Seine Reue hält sich in Grenzen: „Sie hat ja von mir durch die Rezension letztlich auch Tipps bekommen.“ (Mehr beim >>>standard.at) (Via >>>Watching the detectives)

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/die-ganze-buecherwelt-ist-korrupt/trackback/

9 Kommentare

  1. Christoph Mann Says:

    könnten wir das nicht auch machen? Wir nehmen verlagsheftchen und starten dann mit dem verriss…

  2. Christiane Geldmacher Says:

    *wiegt mit dem Kopf

  3. bonaventura Says:

    Ich würde zum Wiegen eine Waage empfehlen; mit dem Kopf wird das doch sehr ungenau!

    SCNR!

  4. Christiane Geldmacher Says:

    was heißt SNCR?
    synergetic national critics reaction …

    *rät

  5. molosovsky (Alexander Müller) Says:

    Was denn? Seit wann ist unbekannt, daß man ohne ein Werk zu lesen wunderbar Rezis darüber schreiben kann? — Sooo erstaunlich ist das nun nicht. Und da der Buchmarkt (i) handfest mit Merkantilem verbandelt ist und (ii) zu einem Gutteil eine Tummelfeld der Eitelkeiten und Begehrlichkeiten ist, liegt die Korruptheit aber doch so was von in der Natur des Metiers.

  6. Christiane Geldmacher Says:

    ich glaube, so ungefähr drückt es lundberg aus …
    was mir zu denken gibt, sind die 12 000 zeichen. so lange ist glaube ich ein dossier in der ZEIT.
    vielleicht ist es eine ente.

  7. Oliver Gassner Says:

    s orry
    c ould
    n ot
    r esist

  8. Christiane Geldmacher Says:

    ah, verstehe.

    DB!

  9. tips Says:

    In Zeiten von massenhaft Websitenmüll im Internet eine sehr gut aufgebaute Website, nicht überdimensioniertes Design und sehr gut recher-schierte Hintergrundinformationen.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung