Mittwoch, 04.07.2007 | 13:50 Uhr

Autor: Regula Erni

Boom polnischer Literatur in Deutschland

Artur Becker berichtet

Seit einigen Jahren erleben wir auch in Deutschland einen wahren Boom der polnischen Literatur. Man fühlt sich direkt an die Sechziger des letzten Jahrhunderts erinnert, als Marek Hlasko, Witold Gombrowicz und Slawomir Mrozek noch in aller Munde waren. Wir sind ja schon lange daran gewöhnt, dass uns die Polen in erster Linie exzellente Lyrik liefern, die im englischsprachigen Raum zum Besten gezählt wird, nicht zuletzt durch die überschwänglichen Lobeshymnen von Joseph Brodsky.
Schaut man sich aber die Literaturblogs der deutschen Internetseiten an, stellt man verwundert fest, dass sich die hiesigen Lesegewohnheiten auf Zbigniew Herbert, Adam Zagajewski und Wislawa Szymborska beschränken. Dabei ist das eigentliche Zugpferd der polnischen Dichtung Czeslaw Milosz, „der Professor mit dem Taschenmesser“, wie er einmal spöttisch von Tadeusz Rózewicz, seinem wichtigsten Widersacher, genannt wurde.

Tags: , ,

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/boom-polnischer-literatur-in-deutschland/trackback/

Ein Kommentar

  1. Nati Says:

    Guten Tag,

    in der Absicht die polnische Literatur „angemessener boomen“ zu lassen habe ich mich seit einiger Zeit der Übersetzung der fantastisch wunderschönen Werke von Jan Brzechwa zugewandt, die außerhalb Polens so auch in Deutschland unverständlicher Weise fast gänzlich unbekannt sind (obschon Jan Brzechwa seit Jahrzehnten in Polen fast mehr als bloße „Schullektüre für Kinder“ ist. Seine lyrischen Werke sind als Redewendungen in die Alltagssprache fest hineingewachsen und werden als charakteristisches Kennzeichen des Polnischen als Zungenbrecher ständig zitiert.). Jetzt ist mein Produkt allmählich reif genug, um es bei einem Verlag unterzubringen. Kennen Sie oder kennt jemand hier einen deutsch-polnisch orientierten Verein oder einen Verlag, den ich für mein Projekt gewinnen könnte?
    Damit ich mit meinem Anliegen auf etwas wärmeres und breiteres Interesse stoße hier meine Netz-Visitenkarte: http://www.mehr-als-sterne.de

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung