Samstag, 15.10.2005 | 16:36 Uhr

Autor: Regula Erni

Angelika Overaths „Roman in einer Nacht“

wird von Andrea Köhler in der NZZ besprochen: Das Unglück entschied ein Augenblick in der überfüllten Strassenbahn, «die quietschend durch die Ruinen fuhr». Da stand sie, eine blasse junge Frau mit schwarzen Zöpfen, und hielt sich an einer Stange fest, und er sprang auf. Und «er sah nicht, dass sie unglücklich war.

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/angelika-overaths-roman-in-einer-nacht/trackback/

Kommentarfunktion geschlossen.

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung