Mittwoch, 08.08.2007 | 16:39 Uhr

Autor: Regula Erni

Ärger mit Harry Potter

In Aix-en-Provence ist ein 16-jähriger Schüler festgenommen worden; er hat laut AFP eine wahrhaft meisterliche Leistung vollbracht, Harry Potter and the deathly Hallows ins Französisch übersetzt und im Netz publiziert. Der Verlag Gallimard, der in Frankreich die Rechte an den Harry-Potter-Büchern hat, hat scheinbar die Polizei eingeschaltet. Der Junge wurde verhaftet, hat eine Nacht im Gefängnis verbracht und ist jetzt wieder frei. Die Ermittler der Polizei sollen sich über die Professionalität der Übersetzung gewundert haben…

Darüber berichtet auch SpOn

Tags: ,

Trackback: http://blog.literaturwelt.de/archiv/aerger-mit-harry-potter/trackback/

4 Kommentare

  1. Nic Says:

    Scheinbar??

  2. Regula Erni Says:

    Könnte auch jemand anders gewesen sein.

  3. I.Müller Says:

    Ist doch genial, wenn er sowas auf dem Kasten hat.

  4. Regula Erni Says:

    Exakt das ich auch meine Meinung. Gallimard täte gut daran, den Übersetzer in die Pflicht zu nehmen

bLogin
Second-Hand Grabbelkiste zugunsten des ligatur e.V. bei facebook.
Literaturwelt. Die Page. | Promote Your Page Too

Mit flattr kann man Bloggern mit einem Klick Geld zukommen lassen. Infos

Kostenlos aktuelle Artikel per E-Mail:

Tagcloud
Empfehlungen
Willkommen im Literaturwelt-Blog, dem Blog rund um Literatur - Live von der Buchmesse in Frankfurt und auch den Rest des Jahres.
Mehr Informationen zum Blog findest Du hier.
Artikelempfehlungen
Letzte Kommentare
Kategorien
Links / Blog'n'Roll (Zufallsausw.)


Statistik

literaturwelt.de & carpe.com | über blog.literaturwelt | Autoren | Archiv | Impressum | RSS | Werbung